Vorhang auf für den 88. Auto-Salon Genf

Für 13 Tage wird Genf zur Hauptstadt der Auto-Welt und damit auch zum Reiseziel für die Schweizer Garagisten. Speziell für sie gibt es mit der «SAA-Expo», der Fachausstellung in Halle 7, spannende Neuerungen.
 

salon_intro_920px.jpg
 
 
54 Schweizer Unternehmen repräsentieren den nationalen Zweig der Ausrüster und Zulieferer: Zubehör, Reifen, Ersatzteile und Werkstattausrüstung. Mehrere neue Aussteller sowie Rückkehrer nach längerer Abwesenheit sind zu entdecken. Im vergangenen Jahr wurde die «SAA-Expo» mit verkürzter Ausstellungsdauer (eine Woche) ins Leben gerufen – und dieses Jahr darf ein erfreulicher Zuwachs der Aussteller während der Kurzversion der Ausstellung vermeldet werden. Zählte die «SAA-Expo» im letzten Jahr 15 Aussteller, so haben sich dieses Jahr 24 Unternehmungen für die Kurzmesse entschieden, unter anderem die SAG mit den Hauptmarken Derendinger und Technomag. Neu dabei sind Hirschi, ein Kupplungssystemprofi, und Cirano, ein Versicherungsmakler, sowie die Firma Bosch, die sich nach mehreren Jahren Abwesenheit am Auto-Salon zurückmeldet. Als zusätzliche Attraktion in Halle 7 findet auf dem Stand der Swiss Automotive Aftermarket (SAA) erstmals die «SAA-Drift-Challenge statt»

An der Langzeitausstellung ist wie immer die ESA vertreten, die ihre Kunden auf der grossen ESA-Piazza willkommen heisst und mit Risotto oder Pasta verköstigt. Ebenfalls bis zum Schluss des Auto-Salons anwesend sein werden unter anderem KSU/A-Technik, Hostettler Automobiltechnik und erstmals Techauto, ein Westschweizer Kleinmateriallieferant.
 
Die Geneva International Motor Show (GIMS) gehört weltweit zu den Top 5 von der OICA (Internationale Organisation der Automobilhersteller) anerkannten Automobilausstellungen und ist die einzige in Europa, die alljährlich stattfindet. Das Prestige der Messe haben die Aussteller 2017 mit der Enthüllung von über 150 Welt- und Europapremieren im Beisein von rund 10 000 Medienvertretern bestätigt. Über 691 000 Besuchereintritte aus aller Welt wurden anschliessend während der elf Publikumstage registriert. In diesem Jahr ist Opel der grosse Abwesende bei den Herstellern.


Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zum Auto-Salon und zur Halle 7 zusammengestellt.
 

teaser_halle7-news_520x180px.jpg

teaser_halle7-news_520x180px.jpg

teaser_halle7-news_520x180px.jpg

teaser_halle7-news_520x180px.jpg

teaser_halle7-news_520x180px.jpg

teaser_halle7-news_520x180px.jpg

 

«Bring en hei» – den Gutschein!

Während sich der Chef am Auto-Salon in Genf um die Neuigkeiten kümmert, bedient sein Team im Betrieb in gewohnter Manier die Kunden. Damit der Patron neben seinem persönlichen Erlebnis und den Einblicken in Genf auch die Möglichkeit bekommt, etwas für sein Team zu Hause zu machen, veranstaltet der AGVS an seinem Stand 2141 in Halle 2 einen besonderen Wettbewerb: Die AGVS-Mitglieder sind eingeladen, ein Selfie zu machen, alleine oder mit Kollegen. Eine Jury am AGVS-Newsdesk, über den die AGVS-Medien täglich aus Genf berichten, wählt jeden Tag eine Gewinnerin oder einen Gewinner. Diese erhalten vom AGVS einen Scheck im Wert von CHF 300 für eine Verköstigung für das ganze Team zu Hause.

Verpassen Sie also die Gelegenheit auf keinen Fall, kommen Sie an den AGVS-Stand, knipsen Sie ein Selfie – und gewinnen Sie für Ihr Team!

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie