Alternative Antriebe: Neue Gefahren fordern die Garagisten

Der Trend zur Energieeffizienz bietet den Schweizer Garagisten grosse Chancen, fordert sie aber auch heraus. Sie werden bei der Reparatur und Wartung mit neuen Gefahren konfrontiert.

verbrennungsmotor_920px.jpg

Die Arbeiten an alternativen Antrieben aller Art erfordern neue Kenntnisse von den Garagisten, die sich über die Gefahren und Tücken der neuen Technologien informieren müssen, wenn Sie die Reparatur und Wartung alternativer Antriebssysteme übernehmen wollen. So benötigen sie etwa einen Fachausweis, wenn sie Arbeiten an Gasinstallationen ausführen wollen (siehe auch: www.svgw.ch).

Bei den Arbeiten an Elektro- und Hybridfahrzeugen lauern noch weitere Gefahren – und zwar nicht nur beim Laden (mehr dazu finden Sie hier). Auch die Wartung und Reparatur dieser Fahrzeuge erfordert neues Wissen.

Dieses wird im AGVS-Kurs «Sicheres Arbeiten an Elektro- und Hybridfahrzeugen» vermittelt.

AGVS-Mitglieder erhalten hier weitere Informationen. Bitte loggen Sie sich ein.