Der Feriencheck schützt vor Überraschungen

Die Reise- beziehungsweise Ferienzeit zählt zu den schönsten Jahreszeiten. Egal wann sie stattfindet, ein Check des Fahrzeugs vor der Abreise schützt vor unliebsamen Überraschungen. Zudem verlangt die Reise ins Ausland je nach Reiseziel besonderes Zubehör, zum Beispiel einen Feuerlöscher bei der Reise nach Griechenland.

feriencheck_920px.jpg

So erholsam sich die Ferienzeit für die Familie ankündigt, so anforderungsreich ist sie oftmals für das Auto. Ein frühzeitiger Besuch bei einem Garagisten lohnt sich, damit dieser den Zustand des Autos vor der Ferienreise fachmännisch prüfen und verbessern kann. Die 4000 AGVS-Garagen gelten dank ihrer gut ausgebildeten Mitarbeitenden als besonders zuverlässig.

Was wird kontrolliert:

  • Motorenöl
  • Kühlflüssigkeits- und Scheibenwaschmittel
  • Bereifung
  • Bremsen
  • Scheibenwischer
  • Klimaanlage
  • Reserverad
  • Zubehör wie Bordwerkzeug und Pannendreieck
  • Reifendruck (bei einem voll beladenen Auto besonders zu beachten)
  • Eventuell andere Vorschriften und besondere Mitführpflichten im Ausland

Der Sicherheit der Insassen zuliebe ist gerade bei Fahrten in die Ferien der korrekten Beladung und Sicherung der mitgeführten Gegenstände besondere Beachtung zu schenken. Ein voll beladenes Fahrzeug verhält sich bezüglich Verbrauch, Fahrleistung und Fahrverhalten wesentlich anders als im unbeladenen Zustand. Der AGVS-Garagist steht bei Fragen gerne zur Verfügung.


nach oben