«Als Drei-Mann-Betrieb ist die Kundenbeziehung das A und O»

7. Dezember 2017 autoenergiecheck.ch – Die Garage Imholz GmbH aus Altdorf (UR) führte im November stolze 60 AEC durch. Der Mitsubishi-Vertreter mauserte sich somit zum AEC-Newcomer. Mitinhaberin Hanny Imholz erklärt, wie der vier Mitarbeiter beschäftigende Betrieb das Pneugeschäft zur Stärkung der Kundenbeziehung zu nutzen wusste.


Die in Administration und Verkauf tätige Mitinhaberin Hanny Imholz (v.l), der Lernende Diego Graf, Chef Josef Imholz und Werkstattmitarbeiter Silvio Trütsch von der Garage Imholz GmbH aus Altdorf haben den November 2017 zum AEC-Monat gemacht.

 
tki. 60 AEC binnen Monatsfrist – eine stolze Leistung! «Der November ist natürlich aufgrund der Pneuwechsel unser Hauptmonat. Wir haben den Kunden bereits bei der Terminanfrage aktiv auf den AEC angesprochen und die Dienstleistung so ins Gespräch gebracht», erklärt Hanny Imholz. Und die Marketing- und Administrationsverantwortliche der Garage Imholz GmbH ist von diesem Vorgehen überzeugt: «Wir wollten unseren Kunden so aufzeigen, dass wir uns nicht mit dem Mindestservice zufrieden geben.»
 
Kein Auto verlässt die Garage ohne Check
Die Mitarbeiter der Altdorfer Garage gingen gar einen Schritt weiter: Bestand vor dem Pneuwechsel kein telefonischer oder persönlicher Kundenkontakt respektive wurde das Fahrzeug unkompliziert zum Pneuwechsel hingestellt, führte das Team den AEC ungefragt durch. Dreist? Nein, serviceorientiert! «Bei uns verlässt im Herbst kein Auto die Garage, ohne dass wir es im Rahmen eines kostenlosen Winterchecks auf die Punkte Öl, Wasser, Luft und Licht kontrolliert hätten. Diesen Check haben wir nun zum AEC ausgebaut, was von den Kunden geschätzt wird», ergänzt Hanny Imholz.
 
Ein Engagement, das zu einem Umdenken auf Kundenseite führt. «Es wird wahrgenommen, dass wir genau hinsehen, uns Gedanken machen, wie mit der Reifenluftdruckoptimierung Energie und somit Treibstoff eingespart werden können, und dass wir das Wohl wie auch die Sicherheit unserer Kunden im Auge haben», hält die Mitinhaberin fest.
 
Der Garagist als erklärender Experte
Mit ihrem Bruder Josef Imholz steht sie mit dem Namen Garage Imholz GmbH immerhin für ein Erbe ein: Vor bald 80 Jahren gründete der Grossvater der heutigen Garageninhaber die Werkstatt, die in Altdorf für Vertrauen und Genauigkeit steht. «Diese Werte können mit dem AEC transportiert werden, denn als Betrieb dieser Grösse ist die Kundenbeziehung das A und O», gibt Hanny Imholz zu bedenken, «immerhin geht es darum, gegenüber dem Kunden als Dienstleister aufzutreten, ihm in einem erklärenden Gespräch die Checkpunkte und somit seine Vorteile zu erklären.» Vorteile, die schliesslich dem Garagisten zugutekommen: «Ob in Sachen Pneuwechsel oder Fahrzeugneu- respektive Zubehörkauf: Das Gespräch verhilft oft zu einem Folgegeschäft.»

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie