Dario Cologna übergibt Diplome an erfolgreiche Lehrabgänger

12. Juli 2019 agvs-upsa.ch – Der vierfache Olympiasieger Dario Cologna hat Anfang Jahr seine Rolle beim AGVS (Auto Gewerbe Verband Schweiz) ausgebaut. Nun hat er als «Botschafter für Effizienz und Spitzenleistungen» an der LAP-Feier in Buchs (AG) den erfolgreichen Lehrabgängern die Diplome überreicht.

pd./cst. 240 Kandidaten starteten in diesem Jahr im Aargau zum Projekt Abschlussprüfungen. 90 Prozent schloss die LAP erfolgreich ab und durfte am Donnerstag die Diplome in Empfang nehmen. Der Gesamtnotendurchschnitt in den fünf Ausbildungskategorien betrug 4,6.

Ein Highlight war die Übergabe der Diplome: Diese wurden vom AGVS-Botschafter und vierfachen Olympiasieger Dario Cologna überreicht. Doch bevor es dazu kam, begrüsste Martin Sollberger, Präsident AGVS (Auto Gewerbe Verband Schweiz), Sektion Aargau, die Anwesenden. Danach führte André Hofmann, Berufsbildungsobmann, weiter durch den Abend. Er gratulierte den erfolgreichen Absolventen und sagte in Anlehnung an Dario Cologna: «Geniessen Sie Ihren grossartigen Erfolg, der die Basis für Ihre Zukunft ist. Aber denken Sie auch daran, dass dieser Meilenstein nur eine Momentaufnahme ist.»

André Hofmann führte ein interessantes Interview mit dem AGVS-Botschafter. Dabei erfuhren die Gäste, dass sich Dario Cologna gerne für die Interessen der Garagisten und deren Berufsnachwuchs einsetzt: «Das hat für mich von Anfang an sehr gut gepasst und es ist eine Rolle, mit der ich mich sehr gut identifizieren kann. Denn durch meinen Beruf bin ich sehr viel mit dem Auto unterwegs.» Die Verbindung zwischen Spitzensport und Ausbildung liegt für den Bündner Langlaufstar bei drei Punkten: «Wir leben ähnliche Werte, denn um erfolgreich zu sein, benötigen wir Disziplin, Durchhaltewillen und wir müssen unsere Ziele konsequent verfolgen. Wer sich hohe Ziele setzt und hart darauf hinarbeitet, kann sie erreichen.» 

André Hofmann wollte vom Spitzensportler auch wissen, ob es ihm schwerfällt, zugunsten des Erfolgs auf vieles zu verzichten: «Nein, gar nicht. Als Profisportler braucht es über eine längere Zeit Disziplin, was aber nicht bedeutet, dass ich auf alles verzichten muss. Auch ein Sportler darf geniessen – aber zum richtigen Zeitpunkt.» 

Zum Schluss gab Dario Cologna den Lehrabgängern einen Rat mit auf den Weg: «Für Sie ging jetzt ein Lebensabschnitt zu Ende und ihr Leben wird sich verändern. Auch wenn Sie ein Ziel erreicht haben, geht es immer weiter. Es gibt immer etwas Neues, worauf man hinarbeiten muss. Sowohl für Sie als junge Berufsleute, als auch für mich als Athlet. Für Sie ist es die Weiterbildung, für mich sind es zum Beispiel die nächsten Olympischen Spiele in Peking.»

Alle Absolventen, die mit einer Gesamtnote von 5,0 oder höher abschlossen, erhielten das Diplom, ein personalisiertes Sackmesser und einen Reisegutschein aus den Händen von Dario Cologna, der sich später fürs Fotoshooting an der Fotowand zur Verfügung stellte.

 

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare