Die Zahl der Halterwechsel liegt auf dem Niveau von 2015

Handel

Die Zahl der Halterwechsel liegt auf dem Niveau von 2015

14. September 2022 agvs-upsa.ch – Die Zahlen der Neuzulassungen erholen sich nur schleppend und bei den Halterwechseln steht das Niveau inzwischen auf jenem von vor sieben Jahren. Unverändert dagegen blieben die Kriterien, die über Erfolg oder Misserfolg beim Fahrzeugkauf entscheiden. Das wichtigste: Vertrauen.

artikelbildcg.jpg
Mobilität in Zukunft: Wie auch immer sie aussehen wird – Vertrauen wird immer ein zentraler Faktor beim Kauf bleiben. Foto: CG Car-Garantie

Kro. «Die Lieferschwierigkeiten bei Neufahrzeugen haben den Schweizer Automarkt nach wie vor fest im Griff», schrieb Auto-Schweiz in ihrer Bilanz für den Monat Juli 2022, in der ein Minus von knapp 20 Prozent bei den Immatrikulationen gegenüber dem Vorjahresmonat zu verzeichnen war. Die Gründe für den nach wie vor schleppenden Verlauf im Neuwagengeschäft: Fehlende Halbleiterprodukte und Unterbrechungen in den Logistikketten beeinträchtigen nach wie vor die Produktion bei den Automobilherstellern und die Auslieferung der Fahrzeuge.

Der Marktanteil der alternativen Antriebe liegt kumuliert seit Jahresbeginn bei knapp 50 Prozent (49,5) – 16 Prozent der neu eingelösten Fahrzeuge fahren inzwischen rein batterieelektrisch. Erstmals seit «Messbeginn» wurde die Marke von 20000 neuen Elektroautos am Schweizer Automarkt zu einem so frühen Zeitpunkt erreicht. Und trotzdem: Es könnten deutlich mehr sein.

Von den Engpässen im Neuwagenmarkt profitiert vor allem der Occasionsmarkt – und das schon längere Zeit. Als ausgetrocknet wurde er bereits mehrmals bezeichnet; gute Occasionen sind als Alternative zu Neufahrzeugen gesucht wie nie zuvor. Die effektiven Zahlen bei den Halterwechsel stützen diesen Eindruck allerdings nur bedingt: Von Januar bis Ende Juni wechselten im laufenden Jahr 365870 Fahrzeuge den Besitzer – das ist ein Minus von 8,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. «Faktisch befinden wir uns wieder auf dem Niveau von 2015», stellt René Mitteregger, Datenspezialist bei der Auto-i-dat AG, fest.

Ungeachtet der nüchternen Zahlen: Der Occasionsmarkt spielt für den Händler nach wie vor eine zentrale Rolle. Das rückläufige Angebot hat in den vergangenen zwei Jahren zu einem teilweise deutlich höheren Preisniveau geführt. Es ist ein Markt, in dem Geld verdient wird. Nur: Was von aussen wie ein Selbstläufer aussieht, ist es aus der Nähe betrachtet nur bedingt. Auch hier entscheiden am Schluss unterschiedliche Faktoren über Erfolg oder Misserfolg. Was sich wie eine Binsenwahrheit anhören mag, bestätigt sich täglich aufs Neue: Eine zentrale Rolle spielt gerade beim Autokauf das Vertrauen.

Ein Fahrzeugkauf ist immer eine grosse Investition und bei gebrauchten Fahrzeugen muss der Kundschaft das Gefühl vermittelt werden, sich auf die verkaufende Garage und das Fahrzeug verlassen zu können. Das hat gleich mehrere Vorteile: Wenn das Vertrauen der Kundinnen und Kunden steigt, erhöht sich auch die Bereitschaft, zur gleichen Garage zurückzukommen. Vor allem aber wird Vertrauen durch Qualität erweckt, was beim Kauf einer Occasion besonders wichtig ist. Die sorgfältige Prüfung eines Fahrzeugs vor dem Verkauf sowie die professionelle Aufbereitung sollten daher für jede Garage selbstverständlich sein. «Diese Qualität kann man darüber hinaus mit einer Garantie verstärken, die sicherstellt, dass die Käuferinnen und Käufer vor unerwarteten Reparaturkosten geschützt sind», sagt Ivan Lattarulo, Direktor Schweiz und Österreich bei der Garantieanbieterin CG Car-Garantie. Gerade bei Occasionen könne auf diese Art das Vertrauen der Kundschaft in das Fahrzeug «deutlich gestärkt werden». Auch die Kommunikation ist hierbei berücksichtigt: Das Kundenkontakt-Programm von CarGarantie, über das Fahrzeugkäufer automatisch im Namen der verkaufenden Garage angeschrieben werden, sorgt ohne Aufwand für die Garage dafür, dass der Kontakt zur Kundschaft aufrechterhalten wird. «So ist es möglich», sagt Ivan Lattarulo, «Kunden langfristig an das eigene Unternehmen zu binden – im Idealfall bis zum nächsten Fahrzeugkauf.»

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

1 + 13 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare