Ein bunter Strauss an hilfreichen Dienstleistungen

Kundenberater Robert Mühlheim

Ein bunter Strauss an hilfreichen Dienstleistungen

19. November 2021 agvs-upsa.ch – Fünf Kundenberater sind schweizweit für den AGVS und dessen Garagisten im Einsatz. Sie informieren über wertvolle Dienstleistungen und nehmen Anliegen an den Verband entgegen. Heute berichtet Robert Mühlheim über sein spannendes Einsatzgebiet, die Zentralschweiz. 

20211025_kd_artikelbild.jpg
Bei vielen Besuchen von Robert Mühlheim stehen die Versicherungsangebote im Fokus, so auch Mobi24 AGVS Assistance, Tuttobene und AGVS Garantie by Quality1. Foto: AGVS-Medien

«Wissen schafft Mehrwert. Bei meinem Besuch erhält der Garagist viele Hinweise zu Dienstleistungen und Unterstützungen des AGVS, die er nicht kannte oder die ihm nicht bewusst waren. Die Gespräche gestalte ich effizient, denn ich weiss, dass Zeit im Werkstattalltag ein kostbares Gut ist. Bereits während der Schulzeit war ich von Autos und Motorfahrzeugen derart begeistert, dass ich jeweils meine Schulferien als Tankwart an einer bedienten Tankstelle verbrachte. Anschliessend habe ich den Umgang in der Garage von der Pike auf gelernt. Mein Weg begann mit der Lehre als Automechaniker und setzte sich nach der Meisterprüfung als Werkstattchef, Kundendienstleiter und später als District Manager bei einem grossen Schweizer Automobil-Importeur fort.

Im Gespräch gehe ich auf die individuellen Bedürfnisse des Garagisten ein, zeige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten auf oder beantworte Fragen in Bezug auf die Nachfolgeregelung oder auf den Verlust der Markenvertretung. Stark nachgefragt sind in meiner Region Informationen zur Branchenlösung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Auto- und Zweiradgewerbe (BAZ) und der Motorfahrzeugversicherung Tuttobene. Die Arbeitssicherheit ist ein allgegenwärtiges Thema. Mit einer BAZ-Mitgliedschaft reduziert sich das Risiko des Betriebs respektive des Inhabers durch minimalen Aufwand. Die BAZ erledigt den grössten administrativen Aufwand, der bei der Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben entsteht – mit Hilfe von Checklisten und Vorlagen. Ich erkläre den interessierten Garagisten, dass mit «asa-control» beispielsweise ein Onlinetool angeboten wird, das die vom Staatssekretariat für Wirtschaft Seco definierten zehn Elemente für die Gefährdungsermittlung abbildet. 

In den Gesprächen zeige ich weiter auf, dass Tuttobene nicht einfach eine weitere Autoversicherung ist, sondern die eigene Versicherung der AGVS-Garagisten. Im Sinne einer idealen Ergänzung der üblichen Arbeiten wie Radwechsel und Service können die AGVS-Garagen ihren Kunden als Tuttobene-Vermittler auch Offerten für die Autoversicherung unterbreiten. 

Im Nachgang meines Besuchs erhält der Garagist die besprochenen Themen beziehungsweise den bunten Strauss an hilfreichen Hinweisen in elektronischer Form via Mail. Diese unaufdringliche, aber informative Herangehensweise pflege ich seit dem Start meiner Tätigkeit als AGVS-Kundenberater im Jahr 2018. In der Akquise bin ich bestrebt, Nichtmitglieder von einer Mitgliedschaft zu überzeugen, denn im Verbund agiert man mit einer gemeinsamen und stärkeren Stimme. Letztlich hat sich der Garagist mit verschiedenen Herausforderungen wie beispielsweise den neuen Antriebsarten oder den aktuellen Lieferverzögerungen auseinanderzusetzen. Es freut mich deshalb, dass die AGVS-Mitglieder in der Zentralschweiz mit den Geschäften im Aftersales-Bereich zufrieden sind.»
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

4 + 10 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare