Emil-Frey-Gruppe übernimmt Import von Peugeot, Citroën und Opel

26. Juli 2019 agvs-upsa.ch – Die Emil Frey Holding AG setzt ihre Wachstumsstrategie fort und übernimmt in der Schweiz und Liechtenstein die Geschäftsaktivitäten der Marken Peugeot, Citroën, Opel und DS von der Group PSA.

ots. Mit einer Medienmitteilung bestätigt die Emil-Frey-Gruppe die am 10. Juli 2019 erfolgte Unterzeichnung eines Kaufvertrags. Gerhard Schürmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung, bedankte sich beim Management der Groupe PSA für das grosse Vertrauen und den weiteren Ausbau der erfolgreichen Zusammenarbeit. Mit dieser Übernahme werde die Emil-Frey-Gruppe Schweiz markant gestärkt. Konkret importiert die Frey-Gruppe künftig Peugeot (2018: 9'712 Verkäufe), Peugeot Nutzfahrzeuge (1'554), Citroën (6'416), Citroën Nutzfahrzeuge (1'818), Opel (11'933) sowie Opel Nutzfahrzeuge (1'889) in die Schweiz und kommt neu auf annähernd 70'000 verkaufte Neuwagen pro Jahr.

Marcel Guerry, Geschäftsführer der Emil-Frey-Gruppe Schweiz, ergänzt: «Vertragsgegenstand sind die Übernahme der Importgesellschaften Peugeot (Suisse) SA, Citroën (Suisse) SA, Opel Suisse SA sowie der dazugehörenden eigenen Retailstandorte in Genf, Renens, Bern und Schlieren mit allen Mitarbeitenden. Der Vollzug wird unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörde per 31. Oktober 2019 erfolgen.»

Auch die 50-Prozent-Anteile der Groupe PSA an der gemeinsamen Firma für den Teilevertrieb von Peugeot, Citroën, DS und Eurorepar in der Schweiz, Logep AG in Härkingen, werden von der Emil Frey Gruppe übernommen, die damit 100 Prozent dieses Unternehmens halten wird.

Marcel Guerry: «Wir freuen uns, mit einem in Design und Technologie führenden europäischen Hersteller mit einem für die Zukunft bestens aufgestellten Modellportfolio eine langfristige Partnerschaft einzugehen. Peugeot, Citroën, DS und Opel, die heute unter dem Dach der Groupe PSA vereinten Marken, haben in der Schweiz eine jahrzehntelange Tradition. Für die vielen Kunden dieser Marken ändert sich nichts. Alle Verpflichtungen aus Garantie, Service und Teiledienst werden auch weiterhin vollumfänglich erfüllt.»

Erst vor zwei Wochen war bekannt geworden, dass Emil Frey per 1. September die Importaktivitäten von Opel für die Tschechische Republik und die Slowakei übernimmt. Die Gruppe ist mittlerweile die grösste unabhängige Autohandelsfirma in Europa.


 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare