Leistungsschau und Forum


Sébastien Moix an der Swiss Automotive Show 2017.

2. Juli 2018 agvs-upsa.ch – Nun ist auch das Programm der Fachvorträge an der Swiss Automotive Show bekannt. Die Hausmesse der Swiss Automotive Group (SAG), die am 31. August und 1. September im SAG-Landeslager in Niederbipp BE über die Bühne geht, verspricht einiges.  Die AGVS-Medien werden als Medienpartner vor Ort von der Swiss Automotive Show berichten.
 
sco. Schon im April konnte SAG-Marketingchef Sébastien Moix verkünden, dass die dritte Ausgabe der Fachmesse Swiss Automotive Show (SAS) ausgebucht ist. Gegenüber 2017 darf Moix 25 zusätzliche Aussteller begrüssen, das sind mehr als 100 Firmen und Marken, die ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Rund 40 Zulieferer, mehrheitlich Erstausrüster, stellen ihre Produktsortimente für Personenwagen und Nutzfahrzeuge vor.

Im Hinblick auf die Wintersaison wird das Reifengewerbe mit acht Ständen bestens vertreten sein. Dazu kommen 23 Hersteller von Werkstatteinrichtungen und Werkzeugen aus den Bereichen Hebetechnik, Reifenservice, Klimaanlage, Diagnose, Lagerung und Reinigung sowie rund 20 Anbieter von Schmierstoffen, chemischen Produkten, Lacken und Verbrauchsgütern. Abgerundet wird die Leistungsshow der Automobilzulieferer von verschiedenen Dienstleistern in den Bereichen Werkstattsoftware, technische Daten, Versicherung, Mobilität und Recycling.

«Die Besucherinnen und Besucher profitieren von attraktiven Messeangeboten», verspricht Sébastien Moix. «An beiden Tagen werden Versteigerungen von Produkten aus dem Werkstatt­einrichtungs- und Werkzeugsortiment durchgeführt.» Wie letztes Jahr sind die AGVS-Medien heuer wieder Medienpartner der Swiss Automotive Show.

Spannende Fachvorträge am Techforum
Die Aussteller der verschiedenen Bereiche werden zu eigentlichen Schwerpunkten zusammengefasst. Damit wird die SAS im Vergleich zum Vorjahr noch übersichtlicher. Sébastien Moix erwartet an beiden Tagen rund 4500 Besucherinnen und Besucher, die sich einerseits über neue Angebote informieren, aber auch den Fachvorträgen im Techforum folgen werden. Dort stehen Referate zu vier Themen an:
 
1. Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen:
Moderne Fahrzeuge sind mit einer wachsenden Zahl von Fahrerassistenzsystemen ausgestattet, die mit Sensoren, Kameras und Radar das Fahren sicherer und komfortabler machen sollen. Welche Arten von Dienstleistungen sollen Garagen in Zukunft sicherstellen? Welche Tendenzen zeichnen sich seitens der Automobilhersteller ab? Welche Investitionen stehen den Garagisten bevor?
 
2. Diagnose mit PassThru:
PassThru ermöglich den Zugriff auf Diagnose-, Wartungs- und Instandhaltungsdaten, die für Euro-5/-6-Fahrzeuge erforderlich sind und vom Hersteller zur Verfügung gestellt werden müssen. Welche Ausrüstung ist nötig, um die PassThru-Diagnose durchzuführen? Welche Kosten entfallen?

3. Neue Beleuchtungstechnologien:
Moderne Fahrzeugscheinwerfer nutzen neue Technologien wie LED oder Matrix und werden von adaptiven Assistenten gesteuert. Wie funktionieren diese neuen Lichtassistenzsysteme? Welche Ausrüstung benötigt der Garagist für die Kontrolle und Einstellung dieser Systeme?
 
4. Neue Generationen von Motorenöl:
Motorenöl gehört für Fahrzeughersteller zu den Elementen, mit denen der Kraftstoffverbrauch reduziert und die Emissionen gesenkt werden können. Diese Aspekte sind essenziell, um die Vorgaben der neusten Abgasvorschriften zu erfüllen. Welche Trends zeichnen sich ab? Welche Konsequenzen haben diese auf die Werkstätten?
 
Zusätzlich wird wieder der Valeo-Truck in Niederbipp vorfahren und neue Technologien präsentieren. Und auch die Geselligkeit wird nicht zu kurz kommen. So wird der Gastronomiebereich vergrössert und um eine Truck-Bar ergänzt, wo eine grosse Auswahl an lokalen Bieren ausgeschenkt wird. 
 

Das Programm der Swiss Automotive Show

Freitag, 31. August 2018
• Beginn der Ausstellung: 11 Uhr
• Beginn der Führungen durch das Landeslager: 11.30 Uhr
• Warme Küche: 11.30 bis 20 Uhr
• Ende der Führungen durch das Landeslager: 20 Uhr
• Ende der Veranstaltung: 21 Uhr

Samstag, 1. September 2018
• Beginn der Ausstellung: 9 Uhr
• Beginn der Führungen durch das Landeslager: 10 Uhr
• Warme Küche: 11 bis 16 Uhr
• Ende der Führungen durch das Landeslager: 16 Uhr
• Abschluss der Veranstaltung: 17 Uhr
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie