Schweizer sind treu, aber anspruchsvoll

14. August 2019 agvs-upsa.ch – Das Vergleichsportal bonus.ch hat Schweizer und Schweizerinnen zu ihren Autoversicherungen befragt. Fazit: Sie sind zufrieden, aber anspruchsvoll. In welchen Punkten erfahren Sie hier.

autoversicherung-artikel.jpg

ots. Auch 2019 bleiben Schweizer und Schweizerinnen ihren Autoversicherungen mehrheitlich treu. Mit den Leistungen zufrieden, legen sie nichtsdestoweniger Wert auf qualitative Serviceleistungen und achten ganz besonders aufs Prämienniveau. Zwei der wichtigsten Elemente, welche die Versicherten dazu bewegen, den Anbieter zu wechseln oder beizubehalten. Jedes Jahr zieht das Vergleichsportal bonus.ch Bilanz zu Autoversicherungen in der Schweiz. Über 1'000 Nutzer und Nutzerinnen nahmen sich Zeit, Fragen zu den folgenden Kategorien zu beantworten: Klarheit der übermittelten Informationen, Bearbeitung der Schadensfälle, Erstattungsfrist, Preis-Leistungsverhältnis und Kundenservice. Die Antworten wurden in Noten zwischen 1 und 6 umgewandelt, wobei 6 die beste Note ist. Hier die Erkenntnisse der Studie.

2019 wechselten nur 8.7% der Schweizer ihren Versicherer. Zwar liegt diese Zahl etwas höher als in 2018, doch bleibt sie das fünfte Jahr in Folge unter der 10-Prozent-Grenze. Im Allgemeinen sind die Versicherten also ihrem Anbieter treu und verspüren nicht das Bedürfnis, die Versicherung zu wechseln, trotz einem immer härter umkämpften Markt mit attraktiven Preisen und Produkten. Die Qualität der Serviceleistungen (45.1%) ist der Hauptgrund, warum die Versicherungsnehmer den gleichen Versicherer behalten. Die weiteren Kriterien sind das Prämienniveau (27.6%), die gewährten Leistungen (21.1%) und das Verpassen der Kündigungsfrist (6.2%). Dagegen erklärt sich ein Versicherungswechsel vor allem durch das Prämienniveau (36.5%) oder durch den Erwerb eines neuen Fahrzeugs (23.5%).

autoversicherung-kunden-d.jpg

Im Vergleich zum letzten Jahr bleibt die Durchschnittsnote der Zufriedenheit insgesamt gleich. Sie beträgt 5.2 («gut»). Diese Zahlen spiegeln die grosse Konkurrenz auf dem Markt der Autoversicherungen wider, denn die Abweichungen bei den Noten der verschiedenen Anbieter sind relativ gering. Die Mobiliar behauptet auch 2019 ihren Spitzenplatz. Fürs siebte Jahr in Folge erhält sie die beste Note (5.5). Ihre leichte Verbesserung im Vergleich zu 2018 (+ 0.1) ermöglicht ihr, die Bewertung «sehr gut» zu ergattern. Direkt dahinter auf dem zweiten Platz befindet sich wie im letzten Jahr Vaudoise mit der Note 5.4 «gut». Axa Winterthur ist Podiumsdritte (5.3).

Das Preis-Leistungsverhältnis ist für die Schweizer und Schweizerinnen ein wichtiger Faktor, der mit der Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnt. Als Beweis dafür gilt der ständige Zuwachs der Besuche und der Prämienberechnungen in der Autoversicherungsrubrik von bonus.ch. Seit der Lancierung des Vergleichsportals wurden 3.8 Millionen Prämien berechnet. Klar ist: Es ist äusserst wichtig, seine Situation neu zu evaluieren und sie gegebenenfalls anzupassen, wenn ein Versicherungsvertrag ausläuft.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare