Spannende Schadensbilder und Lösungen

Steuerketten und -riemen

Spannende Schadensbilder und Lösungen

14. Mai 2022 agvs-upsa.ch – Die beiden SKF-Experten legen in ihrem Workshop anschaulich dar, auf was man bei der Installation oder dem Ersatz von Steuerketten und -riemen achten muss. Und was man aus Schadensbildern lernen kann.

skf-artikel_o.jpgQuelle: AGVS-Medien

jas. Steuerriemen und nicht doch eine Steuerkette? «Zum einen hat man beim Riemen den Vorteil der geringeren Masse und der höheren Laufruhe. Ausserdem sind Steuerketten meist auch etwas teurer», erklärt Christian Dellert, SKF-Qualitätsexperte zu Beginn. Danach weist er auf die unterschiedlichen Möglichkeiten des Spannens hin und demonstriert den Workshopteilnehmern eindrücklich die unterschiedlichen Schadensbilder.

«Mit einer manuellen Spannung hat man keinen Ausgleich bei einer Wärmeausdehnung und Riemenverschleiss. Deshalb zieht man allenfalls zu stark an. Bei der halbautomatischen Spannung kümmert sich eine Feder darum», so Dellert. «Bei der vollautomatischen Spannung ist dagegen bereits eine Grundeinstellung hinterlegt. Daher reicht es, nur den Splinten zu ziehen und die nötige Spannung wird automatisch angelegt.» Wichtig sei es vor allem, die unterschiedlichen Drehrichtungen beim Einbau zu beachten. «Die meisten gehen im Uhrzeigersinn, aber eben nicht alle», so der SKF-Experte.

skf-artikel_4.jpgQuelle: AGVS-Medien

Beim Montieren sollte zudem die Grundfläche sauber sein. Am besten noch kurz mit Hochdruck ausblasen, denn bei Verunreinigungen könnten die Riemen sonst schräg laufen. Eine spezielle Herausforderung für Garagisten stellen die elastischen Keilrippenriemen dar. «Hier empfiehlt sich das Spezialwerkzeug, denn sonst kann man einen solchen Riemen leicht überdehnen», sagt Dellert.

René Vollmayr, Account Manager SKF, erläutert danach mögliche Probleme, die bei Steuerketten und deren Austausch auftauchen können und macht klar: «Wenn der Steuertrieb abspringt oder abreisst, dann haben wir auch einen Motorenschaden.» Er ermahnt dazu, bei einem Austausch immer alle Komponenten austauschen. «Versuchen Sie nicht, für den Kunden zu sparen, denn die ganzen Elemente sind extra aufeinander abgestimmt.»

skf-artikel_3.jpgQuelle: AGVS-Medien

Besonders heikel sei es, wenn Ölverschmutzungen auftreten. «Wenn die Steuerkette Ölkohle aufbaut, was sich beispielsweise auf den Gleitschienen absetzt, dann ergibt sich eine zusätzliche Reibung, was Probleme verursachen kann», sagt Vollmayr. Mit häufigeren Ölwechseln könne man einen ansonst fälligen Steuerkettenwechsel oder aber einen allenfalls daraus resultierenden Motorschaden verhindern. Das müsse man dem Kunden vermitteln und es helfe natürlich dem Garagisten auch wieder durch den rechtzeitigen Ölwechsel Umsatz zu generieren.

 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

8 + 9 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare