Unternehmen, Karrieren, Köpfe

Unternehmen, Karrieren, Köpfe

Unternehmen, Karrieren, Köpfe

Schnelle News, kurz, kompakt und relevant. Neue Köpfe und neue Produkte, die die Autobranche bewegen.


Bezugsquellen

bezugsquellen-header_920x247px.jpg
 

Führende Zulieferbetriebe des Schweizer Autogewerbes präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen.
Hier finden Autowerkstätten, was sie in ihrem betrieblichen Alltag benötigen.
 


Exklusive Rennboliden unter dem Hammer

23. September 2022, pd. Xara Elias von der Xara Elias Exclusive Cars GmbH ist der Kopf hinter einem Auktions-Event mit exklusiven Rennboliden und vielem mehr am 1. Oktober im Meilenstein in Langenthal BE.

In Mitten der einzigartigen Ausstellung im Meilenstein in Langenthal BE mit zahlreichen Fahrzeugen und aussergewöhnlichen Objekten aus der Autobranche (von Sammlerstücken, Sportwagen, Oldtimer, Raritäten, exklusiven Ersatz- und Zubehörteilen bis zu Formel-1-Boliden) findet diese Auktion statt. Unter den Hammer kommen Oldtimer und Sportwagen. Vom F1-Sauber C15 über einen Jägermeister-Porsche 911 bis zum Bentley GT3-Renner (Bild) oder einem Helm von Neel Jani gibt es für jedes Budget etwas zu ersteigern. Die Vorbesichtigung ist bereits am 29. und 30. September möglich und am 1. Oktober 2022 gilt es dann ab 15.00 Uhr ernst.

Geboten werden kann vor Ort – eine Registrierung ist auch noch am Auktionstag selbst möglich. Bei vorheriger Registrierung kann man die Auktion auch live über den Stream auf der Webseite mitverfolgen und online mitbieten. Falls man an der Versteigerung nicht persönlich teilnehmen will oder kann, kann man ein schriftliches Gebot für ein oder mehrere Liebhaberobjekte abgeben. In diesem Fall wird ein Repräsentant auf die jeweilige/n Lotnummer/n bieten. Es wird nach den vom Auktionator vorgegebenen Bieterschritten ausgerufen. So kann das Liebhaberobjekt im Idealfall und nach Erreichen des Mindestpreises auch unter dem schriftlichen Höchstgebot zugeschlagen werden. Bei Überschreiten des Höchstgebotes durch weitere Bieter, hat man als schriftlicher Bieter allerdings keine Möglichkeit mehr, in das Geschehen einzugreifen. Darum lohnt es sich am 1. Oktober in Langenthal vor Ort zu sein, wenn Xara Elias zur Auktion bittet.
 

Das Team von Xara Elias Exclusive Cars verfügt über eine breit gefächerte Expertise und ein exklusives internationales Netzwerk. Ausgewählte Liebhaber- und Sammlerobjekte sind die Leidenschaft des Teams. «Wir vermitteln nicht nur Objekte, sondern auch Emotionen!», hält sie fest. Ausführliche Informationen zum Auktions-Event am 1. Oktober in Langenthal BE und natürlich auch zu den zu versteigernden Fahrzeugen und Objekten gibt’s unter www.xe-exclusivecars.com


Varun Laroyia neuer CEO von LKQ Europe

19. September 2022, pd. Die LKQ Corporation, ein führender Anbieter von alternativen und Spezialteilen für die Reparatur und Ausstattung von Autos und anderen Fahrzeugen, gab wichtige Managementwechsel bekannt.

artikel_1.jpgVarun Laroyia, Executive Vice President und Chief Financial Officer, wurde mit sofortiger Wirkung zum CEO und Managing Director von LKQ Europe ernannt. Herr Laroyia tritt die Nachfolge von Arnd Franz an, der das Unternehmen verlässt, um als CEO zur Mahle Group zu wechseln, wo er vor seinem Wechsel zu LKQ Europe 18 Jahre lang tätig war.

Rick Galloway, Chief Financial Officer der LKQ-Segmente Wholesale – North America und Self Service, wurde zum Senior Vice President und Chief Financial Officer von LKQ ernannt. «Varun war in den letzten fünf Jahren eine treibende Kraft und ein leidenschaftlicher Change Agent für LKQ», sagt Dominick Zarcone, President und CEO. «Ich freue mich, dass Varun mit seiner enormen Führungsstärke und seinem Wissen über das Unternehmen und unsere europäischen Märkte diese Rolle übernimmt. Varun war mein vertrauenswürdiger Partner bei der Transformation von LKQ.»

Dominick Zarcone ergänzt abschliessend: «Die Ernennungen von Varun und Rick sind ein Beweis für die Stärke unseres Managementteams und unseren Fokus auf Talententwicklung und Nachfolgeplanung. Im Namen des Vorstands und unseres gesamten Führungsteams möchte ich Arnd Franz für sein Engagement und seinen Einsatz für LKQ danken. Wir wünschen ihm viel Erfolg in seiner neuen Rolle bei Mahle, das weiterhin ein wichtiger Lieferpartner für unser europäisches Geschäft ist.»

artikel_2.jpgArnd Franz tritt seinen neuen Posten als CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung bei Mahle am 1. November 2022 an. Michael Frick, langjähriges Mitglied der Konzern-Geschäftsführung Finanzen (CFO), verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und legt sein Amt zum gleichen Zeitpunkt nieder. Sein Nachfolger wird Markus Kapaun. Der 48-jährige Diplom-Kaufmann ist seit knapp 20 Jahren im Konzern tätig, zuletzt als Vice President Finance & Accounting Europe.


Partnerschaft von Autolina.ch und Auto Zürich

16. September 2022, pd. Das Beste aus zwei Welten: Autolina.ch und die Messe Auto Zürich (10. bis 13. November 2022) besiegeln Partnerschaft für die kommenden drei Jahre.

artikel_1.jpgDigitale Marktplätze haben sich in den vergangenen Jahren zu dominierenden Elementen entwickelt, die beim Kauf und Verkauf eine essenzielle Rolle einnehmen und aus dem Handel nicht mehr wegzudenken sind. Sie sind Teil jenes Wandels, dem sich aktuelle Messekonzepte stellen müssen. Die Organisatoren der Auto Zürich stellen sich aktiv dieser Transformation. Und das bereits seit geraumer Zeit. So wurden in den letzten zwei Jahren trotz herausfordernder Rahmenbedingungen signifikanten Investitionen zugunsten neuer Konzepte und Partnerschaften getätigt. Getragen wird dies von der Überzeugung, dass intelligent konzipierte Messen auch in digitalen Zeiten eine Berechtigung haben: als Begegnungsstätte, als eine Plattform, auf der Menschen zusammenkommen, um sich auszutauschen sowie neue Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln.

Die nun vereinbarte Partnerschaft zwischen Autolina.ch und der Auto Zürich ist ein Ergebnis der konsequenten Neuausrichtung und verknüpft zwei der ambitioniertesten Akteure in Sachen Mobilität in der Schweiz. Autolina bietet seit 2020 neben dem virtuellen Showroom auch Autofox.ai, eine Bildbearbeitungs-Smart-App für die Autobranche an. Bereits über 600 Garagen und Autohäuser nutzen die Freistellungs-App, die mittels KI (künstliche Intelligenz) professionelle Bildbearbeitung anbietet.

«Für uns und die ganze automobile Branche ist das ein Meilenstein», sagt der Geschäftsführer Wolfgang Schinagl. «Die Auto Zürich ist die ideale Plattform, um die Marke Autolina.ch voranzutreiben und den Bekanntheitsgrad zu steigern. Wir möchten auch offline dort präsent sein, wo sich Autoverkäufer und Käufer treffen. In diesem Sinne freuen wir uns auf alle Besucher, die uns auf unserem interaktiven Messestand in der Halle 1 besuchen.»
artikel_2.jpg
«Mit der Präsenz an der wichtigsten und grössten Automesse der Schweiz, wird Autolina.ch noch näher bei den Kunden sein», sagt deren Sales Director Maurizio Mancini. «Für die Auto Zürich ist das Zustandekommen dieser Partnerschaft eine sehr wichtige Bestätigung unserer Bemühungen der letzten Jahre, weiterhin ein zeitgemässes und voll auf die Bedürfnisse von Aussteller und Besucher ausgerichtetes Format anbieten zu können», kommentiert Auto-Zürich-Präsident Karl Bieri diesen Zusammenschluss. «Ich bin weiterhin davon überzeugt, dass der Erfolg künftiger Mobilitätsmessen nicht mehr eine Frage von Grösse, sondern von Güte und Relevanz der Inhalte ist. Für uns ist die Partnerschaft und der daraus resultierende Auftritt von Autolina.ch eine logische Konsequenz dieser Haltung.»


Die Amag Gruppe übernimmt den Schweizer Energiepionier Helion

13. September 2022, pd. Die Amag erwirbt den auf Photovoltaik, Wärmepumpen und E-Mobility spezialisierten Geschäftsbereich Helion der Bouygues E&S InTec Schweiz AG. Der Kaufvertrag zwischen der Amag und Bouygues Energies & Services wurde am 2. September 2022 unterzeichnet. 

helion.jpg

Der Kaufprozess wird voraussichtlich bis Anfang November 2022 formell abgeschlossen. Mit der Übernahme von Helion erweitert die Amag Gruppe ihr Dienstleistungsangebot rund um die Elektromobilität erheblich. Helion wird komplett mit allen rund 450 Mitarbeitenden in einer eigenen AG in den neuen Geschäftsbereich Amag Energy & Mobility der Amag Gruppe eingegliedert.

 «Die Amag Gruppe will sich zur führenden Anbieterin nachhaltiger individueller Mobilität entwickeln. Den Strom für den Betrieb der von uns verkauften elektrischen Fahrzeuge wollen wir mit Partnern zunehmend selbst produzieren. Helion ermöglicht es über unser Handels- und Servicepartnernetz unseren Privatkunden Komplettlösungen rund um die Elektromobilität anzubieten: faszinierende Produkte unserer Marken, nachhaltige Stromerzeugung mittels Photovoltaik, intelligente Ladelösungen für das effiziente Energiemanagement zuhause. Die Nachhaltigkeitsstrategien unserer Flotten- und Geschäftskunden begleiten wir ebenfalls mit einem Komplettangebot aus einer Hand – inklusive Finanzierungsangeboten durch die AmagLeasing AG», erläutert Amag Group- CEO Helmut Ruhl. «Mit der Elektrifizierung der Mobilität und dem Entstehen grosser Speicherkapazitäten durch Autobatterien ergeben sich neue Geschäftsmodelle, die wir gemeinsam mit Helion und weiteren Partnern entwickeln wollen», präzisiert Helmut Ruhl.

Helion treibt zusammen mit ihren rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in allen Sprachregionen der Schweiz die Energiewende voran und entwickelt sich zusehends zu einem innovativen Energiedienstleister: «Wir bauen eine moderne Community, welche erneuerbaren Strom produziert und austauscht – für nachhaltige Mobilität und nachhaltiges Wohnen» präzisiert Noah Heynen, CEO der Helion. Seit 2008 realisiert Helion Projekte in den Bereichen Photovoltaik, Stromspeicher, Wärmepumpen und Ladestationen für Elektrofahrzeuge – von der Beratung über die Planung bis hin zur Installation und Wartung. Helion bietet einen kompletten Service aus einer Hand. Heute ist Helion in ihrem Bereich die Marktführerin. Die Amag Gruppe will diese starke Stellung noch breiter verankern und weiterentwickeln. Helion wird ihr Angebot weiterhin auch losgelöst von der Amag auf dem Markt anbieten.

Hankook Winterreifen

13. September 2022, pd. Kürzere Bremswege auf verschneiter Fahrbahn sowie bessere Handling-Eigenschaften auf vereister und nasser Strecke: Der neue «Winter i*cept RS3» ist der weiterentwickelte Nachfolger des mehrfach ausgezeichneten «Winters i*cept RS2».

hankook.jpg

Der Hankook «Winter i*cept RS3» ist auf dem europäischen Markt in 71 Dimensionen von 14 bis 17 Zoll bestellbar, darunter bereits vier mit Notlaufeigenschaften (HRS = Hankook Runflat System).

Verschneite Straßen stellen eine Herausforderung für Autofahrer wie für Reifen dar. Durch den Einsatz von neuen Mikrokanten konnten die Entwickler den Schulterbereich des «Winter i*cept RS3» vergrößern und damit sowohl Traktion als auch Seitenführung bei Kurvenfahrten auf Schnee verbessern. Das neue umgekehrte V-Profil und die neuen 3D-Lamellen sorgen zudem für stabileres Bremsverhalten und kürzere Bremswege auf verschneiter Straße. Im direkten Vergleich bietet der «Winter i*cept RS3» bis zu vier Prozent kürzere Bremswege auf verschneiter Straße gegenüber dem Vorgängerprofil. Die Minimierung der Blockbewegungen, die durch die sägezahnförmigen 3D-Lamellen erreicht wird, spielt ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Verbesserung von Grip und Bremsleistung.
 

Neuer Touring-Somerreifen und Winer-Nutzfahrzeugsreifen von Bridgestone

13. September 2022, pd. Laut unabhängigen Tests des TÜV SÜD übertrifft der Bridgestone Turanza 6 seine Mitbewerber in diesem Segment mit erstklassigem Fahrverhalten auf nasser Fahrbahn. Die Liste mit den neuen Winter-Nutzfahrzeugsreifen ist ebenfalls ab sofort verfügbar.

Das Mass an Sicherheit ist nicht der einzige herausragende Leistungsaspekt des Bridgestone «Turanza 6». Der Neue weist zudem eine um 22 Prozent verbesserte Laufleistung im Vergleich zu seinem Vorgänger aus, seines Zeichens ein Testsieger-Produkt. Der Bridgestone «Turanza 6» liefert darüber hinaus eine verbesserte Kraftstoffeffizienz und eine erhöhte Batteriereichweite (je nach Fahrzeugtyp). Der Rollwiderstand wurde im Vergleich zum Vorgängermodell um 4 Prozent gesenkt und bietet mit dem EU-Label A für ausgewählte Grössen Topwerte in dieser Kategorie. Dazu trägt auch der aerodynamische Felgenschutz bei, der den Luftwiderstand des Reifens während der Fahrt reduziert.

bridgesteon.jpg

Das neue Winterportfolio von Bridgestone ist ausserdem ab sofort verfügbar. Dabei ergänzen digitale Mobilitätslösungen und Bandag Runderneuerungen das umfassende Sortiment an Nutzfahrzeugreifen. Dieses setzt sich aus bewährten Produkten für Lkw, Busse und Transporter zusammen, auf die Flottenbetreiber während der kalten Jahreszeit vertrauen können.
 

Mewa übergibt ersten Hyundai Wasserstof-LKW für Deutschland an Aufbauer

8. September 2022, pd. Die Wasserstoffmobilität im Schwerverkehr kommt in Fahrt. Mewa setzt auch in der Mobilität auf «Zero Emission». Nach den zwei Hyundai «XCIENT Fuel Cell» in der Schweiz bereitet Mewa nun den ersten 4x2 Wasserstoff-Elektro-Lkw für den Einsatz im Norden Deutschlands vor. Am 1. September erfolgte in der Schweiz die Übergabe für den Aufbau des Fahrzeugs, in Anwesenheit von Kay Simon (Mewa), Daniel Keller (HHM) und Christian Galli (GK Grünenfelder).

mewa.jpg

Mewa, die europaweit tätige Unternehmensgruppe setzt in ihrer Kernkompetenz längst auf umweltfreundliche Materialien und Abläufe, genauso wie auf die Kreislaufwirtschaft. Nun setzt der Spezialist im Textilsharing auch im Transportbereich auf eine umweltfreundliche Lösung mit Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeugen.

Nach dem Einsatz und den positiven Erfahrungen mit den ersten beiden Hyundai «XCIENT Fuel Cell» in der Schweiz nahm Kay Simon, Leiter Mobilitätskonzepte von Mewa Textil-Service AG & Co. Management OHG, den ersten 4x2 Hyundai «XCIENT Fuel Cell» der neuen Serie für den deutschen Markt in Empfang. Daniel Keller, COO von Hyundai Hydrogen Mobility AG, überreichte ihm die Schlüssel, die er – für den Aufbau des Fahrzeugs – direkt an Christian Galli, Verkaufsleiter beim Aufbauspezialisten GK Grünenfelder AG übergab. «Auf dem Weg zur Klimaneutralität gehört für uns bei Mewa die Auswahl unserer Lieferfahrzeuge zu den wichtigsten Stellschrauben. Soweit möglich wollen wir auch auf längeren Lieferstrecken verstärkt fossilfreie Antriebsformen nutzen. Nun haben wir einen weiteren Meilenstein erreicht: Dank der Kooperation mit Hyundai gibt es bereits drei Liefergebiete des Wasserstoff-Lkws: Die Schweiz, Baden-Württemberg und jetzt auch den Norden Deutschlands. Ich freue mich über diese gute Zusammenarbeit», meint Kay Simon.
 

Neue Fahrwerke für Tesla Model 3 und Model Y von KW

8. September 2022, pd. Für die beiden Elektrofahrzeuge Tesla Model 3 und Tesla Model Y ist ab sofort das «KW V3 Leveling» Fahrwerk mit Teilegutachten erhältlich. Bei diesem aus Edelstahl gefertigtem Fahrwerk kombiniert KW automotive die Fahrdynamik und den Fahrkomfort seines beliebten «KW V3» Gewindefahrwerks mit einer nahezu originalen Serienbodenfreiheit. 

kw.jpg

Mit der individuell einstellbaren Druck- und Zugstufe kann individuell mehr sportlicher Abrollkomfort oder ein Plus an sportlichem Handling gewählt werden. An den Edelstahlfederbeinen an der Vorderachse und der Hinterachshöheneinstellung lässt sich die Serienbodenfreiheit des Tesla Model 3 und des Tesla Model Y um fünf Millimeter erhöhen. Alternativ ist auch eine dezente, stufenlos wählbare Tieferlegung von Null bis 20 Millimeter mit dem «KW V3 Leveling» Fahrwerk an beiden Achsen möglich. Die «KW V3 Leveling» Fahrwerke sind für alle Tesla Model 3 und Tesla Model Y mit Allradtrieb ab CHF 3355 erhältlich.

 

Drei Unternehmen im Finale für den Family Business Award 2022

8. September 2022, pd. Der Family Business Award zeichnet jährlich besonders nachhaltige und werteorientierte Familienunternehmen aus. Die drei diesjährigen Finalisten stehen fest. Das Gewinnerunternehmen wird an der Preisverleihung vom 14. September 2022 in Bern gekürt.

fba.jpg
Die Gewinner des Family Business Award 2021. 

Bereits zum elften Mal seit 2012 wird der Family Business Award verliehen. Das Gewinnerunternehmen des Family Business Awards 2022 wird an der Preisverleihung vom 14. September 2022 im Kursaal in Bern gekürt. Die Amag stiftet seit 2012 in Erinnerung an den Unternehmensgründer Walter Haefner den Family Business Award, um besonders werteorientierte und nachhaltige Familienunternehmen auszuzeichnen.

Der Preis soll die Denk- und Wertehaltung sowie das Engagement von Familienunternehmen fördern sowie ihre Wichtigkeit für die Schweizer Wirtschaft unterstreichen. Denn Familienunternehmen tragen entscheidend zum hohen Wohlstand unseres Landes bei. Für die Wahl des siegreichen Unternehmens ist eine zehnköpfige Jury verantwortlich, die aus erfahrenen, fachlich bestens ausgewiesenen Persönlichkeiten besteht. Präsidiert wird die Jury durch Gabriela Manser, Co-CEO und Präsidentin Verwaltungsrat Goba AG, Mineralquelle und Manufaktur und Präsidentin Handels- und Industriekammer AI.
 

Bergrennen am Gurnigel am 10. und 11. September 2022

8. September 2022, pd. Traditionsreiches Bergrennen vor den Toren Berns findet nach drei Jahren Pause wieder statt.

gurniggel.jpg
Rennleiter Silvio Gaffuri (links) und OK-Präsident Kurt Ruchti (rechts). Der im März 2020 unmittelbar vor der Corona-Pandemie gewählte Vereinspräsident führt einen Landwirtschaftsbetrieb direkt an der Rennstrecke. Beim Fahrzeug handelt es sich um einen historischen, schnellen Opel Kadett C GT/E mit Strassenzulassung aus dem Besitz eines VBG-Vorstandsmitglied.

Die Geschichte des Automobilsport-Klassikers vor den Toren Berns reicht bis ins Jahr 1910 zurück. Damit gehört das Bergrennen am Gurnigel zu den ältesten seiner Art in Europa. Nachdem es 2019 von Regen beeinträchtigt worden war, hofft der VBG inständig auf schönes, mildes Spätsommerwetter. Dann dürften wieder rund 10‘000 Zuschauer die Naturtribünen entlang der 3734 Meter langen, fahrerisch anspruchsvollen Strecke ins Gurnigelbad bevölkern.

In diesem Jahr zählt Gurnigel als sechster und letzter Lauf zur Schweizer Automobil-Bergmeisterschaft 2022. Daher werden am 11. September gegen 18 Uhr die letztenMeisterschaftsentscheidungen in der ablaufenden Rennsaison fallen. Details zum Teilnehmerfeld folgen später. News werden laufend im Internet auf www.gurnigelrennen.ch aufgeschaltet. Dort können Besucher über ein Ticketingsystem auf einfache Weise auch ihre Eintrittskarten mit Rabatt beziehen.
 

2000 Stunden Umzug in 5 Wochen bei laufendem Betrieb: Neubau der ESA St. Gallen erfolgreich eröffnet

6. September 2022, pd. Mit einem Neubau ihrer Geschäftsstelle in St. Gallen setzt die ESA ein Zeichen: rund 16 Millionen investiert die Genossenschaft in den Neubau. Nach zwei intensiven Bauphasen in den letzten beiden Jahren hat die ESA den Neubau mit zwei Anlässen gebührend eröffnet. 

esaneubau.jpg

Um ihre Kundinnen und Kunden in Zukunft noch effizienter zu bedienen, hat die ESA in einen Neubau ihrer Geschäftsstelle in St. Gallen investiert. «Aus zwei bestehenden Gebäuden, haben wir eins gemacht», so Daniel Fraefel, Geschäftsführer der ESA St. Gallen. Die zwei Etappen waren nötig, um den operativen Betrieb stets aufrecht zu erhalten. «Auch während den Bauphasen wollten wir unsere Kundinnen und Kunden in gewohnten Rahmen und zuverlässig bedienen, das ist uns gelungen», so Daniel Fraefel weiter. Der Bau in zwei Etappen war noch aus einem anderen Grund nötig und sinnvoll: Denn anstelle der beiden bisherigen Gebäude auf der Parzelle entstand ein Gebäude inklusive grosszügigem Warenlager. «Damit legt die ESA den Grundstein, um auch in Zukunft effizient arbeiten zu können – nur schon, weil aus zwei Liegenschaften ein Gebäude wird. Damit optimieren wir die Prozesse», so Daniel Fraefel weiter.

Gleich an zwei Tagen hat die ESA gefeiert: am Freitagabend begrüssten Giorgio Feitknecht, CEO der ESA und Daniel Fraefel, Geschäftsführer der ESA in St. Gallen, die Gäste zum Abendanlass im Neubau in St. Gallen. Nach der offziellen Eröffnungsrede folgten neugierige Gesichter den Ausführungen der Tourenguides, die die Gäste durch den Neubau führten und Einblick in die Lager- und Logistikwirtschaft des neuen Baus in St. Gallen lieferten. Swen Tangl, der 24-jährige Zürcher Oberländer, sorgte mit seiner Harmonika für den musikalischen und unterhaltenden Teil des Abends. 

Am Samstag hat die ESA ihre Türen nochmals für alle Interessierten geöffnet. Gefolgt sind der Einladung Kundinnen und Kunden aus dem ganzen Einzugsgebiet der ESA-Geschäftsstelle St. Gallen: vom Thurgau über St. Gallen, die beiden Appenzell, den Kanton Graubünden (ausgenommen das Engadin) sowie das Fürstentum Liechtenstein. 
 

Sonor Motors erreicht 20.000 Reservierungen für sein Solar-Elektroauto „Sion“

1. September 2022, pd. Der Münchner Solar Mobility Oem Sono Motors meldet über 20.000 Kundenreservierungen mit einer durchschnittlichen Anzahlung von rund 2.000 Euro. 

unbenannt-4.jpg

Mit einem voraussichtlichen Nettoverkaufspreis von 25.126 Euro hat der Sion das Potenzial, das weltweit erste erschwingliche Solar Electric Vehicle (SEV) für die breite Masse zu werden. Die Produktion soll im zweiten Halbjahr 2023 mit dem Auftragsfertiger Valmet Automotive aufgenommen werden. Der in Finnland ansässige Partner verfügt über umfangreiches Know-how in der Fertigung für Hightech-Oem. Nach einer Hochlaufphase wollen die Partner rund 257.000 Sion innerhalb von sieben Jahren produzieren. sonomotors.com


All Season Contact von Continental fährt bei Ganzjahresreifen-Test von Gute Fahrt auf Platz eins

1. September 2022, pd. Zuverlässige Bremsleistung, sicheres Handling und beeindruckender Grip bei jedem Wetter. So lautet das Ergebnis. Getestet wurden sieben Ganzjahresprodukte in der Größe 235/55 R 18. Das Testfahrzeug war ein VW Tiguan.

unbenannt-5.jpg

„Fahrsicher und fahraktiv bei Nässe und auf trockener Fahrbahn, komfortabel, leise, dazu noch guter Rollwiderstandswert, im Kontakt seiner Lauffläche mit Schnee rundum gute Leistungen“, „in der Summe bleibt der Conti ganz klar unter den All Seasons ein Top-Favorit mit klarer GF-Empfehlung“, so urteilen die Testexperten der Gute Fahrt-Redaktion in der aktuellen Ausgabe (9/22) sowie vorherigen (8/22) über den All Season Contact. 
 
Neben dem All Season Contact erwies sich nur ein weiterer Reifen als echtes Allroundtalent und erhielt die Bestwertung „Sehr gut“. Zweimal gab es die Note „gut“. Alle anderen Wettbewerber kamen über ein „befriedigend“ nicht hinaus. Damit bestätigt der AllSeasonContact einmal mehr die Testsiege verschiedener Ganzjahrestests aus dem vergangenen Jahr in den Dimensionen 205/55 R 16 H/V (AutoZeitung 19/21) sowie 225/50 R 17 V/W (AutoBild 40/21).
 
Der All Season Contact ist ein Meilenstein in der Geschichte moderner Ganzjahresreifen. Denn bis zu seiner Markteinführung gab es entweder sommer- oder winterorientierte Ganzjahresreifen-Technologien. Für den All Season Contact wählte Continental einen neuen Ansatz. Mit einem innovativen Mix aus Profilgestaltung, Mischung, Reifenkontur und Konstruktion bietet der Pneu die Auflösung der bis dahin bei Reifen für den ganzjährigen Einsatz bestehenden Schwächen in den Winter- und Nässeeigenschaften auf hohem Niveau.

Bequem zum Ziel mit dem Garmin Drive 55

1. September 2022, pd. Ein neues Testverfahren des Insurance Institute of Highway Safety "IIHS" in den USA hat die Bedingungen für den Seitenaufprallcrash verschärft. Das Ergebnis ist verheerend.

Garmin ergänzt seine beliebte Drive-Navigationsgeräteserie mit dem Drive 55 um ein neues Modell, das Fahrerinnen und Fahrer sowohl auf Reisen als auch im täglichen Berufsverkehr mit seinen umfangreichen Navigationsfunktionen unterstützt. Mit übersichtlichen Menüs, detaillierten Karten und klaren Navigationsansagen fällt die Orientierung auch in unbekannten Umgebungen leicht. Für zusätzliche Sicherheit und die nötige Voraussicht im Strassenverkehr sorgen die Hinweise der Garmin Fahrerassistenz auf scharfe Kurven, Bahnübergänge und Schulzonen. Dank Empfehlungen von TripAdvisor für Hotels, Aktivitäten und Restaurants sowie Millionen von Points of Interest von Foursquare, ist das Navi jederzeit bereit für Ausflüge und Fahrten in den Urlaub.

Das Drive 55 verfügt über ein beeindruckendes 5,5-Zoll HD-Display im eleganten rahmenlosen Design und kann über die Garmin Drive App mit dem Smartphone gekoppelt werden, um Echtzeitdienste zu Verkehr und Wetter zu erhalten. Das integrierte WLAN ermöglicht bequeme Karten- und Softwareupdates sowie die Verbindung zur separat erhältlichen drahtlosen Rückfahrkamera Garmin BC 40. Mit seinen innovativen Produkten ist Garmin in der Automobilindustrie einer der weltweit führenden Anbieter für OEM und Consumer-Produkte. Mit seinem breiten Produktportfolio – von klassischen PNDs, über Rückfahrkameras bis hin zu Navigationsgeräten für Camper und Motorräder sowie integrierte Fahrzeugnavigation mit umfassenden Infotainment-Lösungen – hilft Garmin seinen Kundinnen und Kunden stets sicher und entspannt ans Ziel zu kommen und ist aus dem Leben von Freundinnen und Freunden des motorisierten Fahrens jeglicher Art nicht mehr wegzudenken.

Subaru Outback 4x4 siegt im neuen IIHS-Seitencrashtest

1. September 2022, pd. Ein neues Testverfahren des Insurance Institute of Highway Safety "IIHS" in den USA hat die Bedingungen für den Seitenaufprallcrash verschärft. Das Ergebnis ist verheerend.

unbenannt-2.jpg

Nur der Subaru Outback 4x4 besteht mit der Note gut, alle anderen getesteten Mittelklassewagen von Mitbewerbern fallen im Crash-Test durch. Nachdem Untersuchungen gezeigt hatten, dass viele der realen Seitenaufpralle, die immer noch für fast ein Viertel der tödlichen Unfälle mit Personenwagen-Insassen verantwortlich sind, schwerer sind als beim ursprünglichen Test- und Bewertungsverfahren, aktualisierte das IIHS den Seitenaufpralltest.

Beim aktualisierten Seitenaufpralltest wird eine schwerere Barriere verwendet, die mit einer höheren Geschwindigkeit fährt. Die Barriere simuliert ein aufprallendes Fahrzeug, das von der Seite her kommend in die Fahrerseite des Testfahrzeugs hineinfährt. Die neue Barriere wiegt 1905 kg - das entspricht in etwa dem Gewicht heutiger mittelgrosser SUVs - und trifft das Testfahrzeug mit einer Geschwindigkeit von 60 km/h. Im ursprünglichen Test wurde eine 1496 kg schwere Barriere mit 50 km/h bewegt.

Mehr Informationen und ein Video gibt es hier.


Bridgestone: Übersicht ihrer Ganz- und Halbjahresreifen

1. September 2022, pd. Besonders im Winter stellen Autofahrer hohe Ansprüche an ihre Reifen, um bei saisonalen Bedingungen sicher ans Ziel zu kommen. Daher bietet Bridgestone mit seinem umfassenden Sortiment an Premium-Winterreifen die passende Unterstützung für die kalte Jahreszeit.

„Mit unserem hochmodernen Portfolio sind wir für diesen Winter hervorragend aufgestellt. Unter anderem steht unser Blizzak LM005 im Fokus, der mit herausragenden Leistungsmerkmalen bei anspruchsvollen Bedingungen aufwartet. Der vielfache Testsieger ermöglicht mit seiner modernen Gummimischung optimale Performance auf nassen oder schneebedeckten Strassen“, sagt Christian Mühlhäuser, Managing Director Bridgestone Central Europe. 

Auch dem Trend nach Ganzjahresreifen trägt Bridgestone in seinem modernen Portfolio Rechnung: „Mit unserem Bridgestone Weather Control A005 EVO für PW/SUV oder dem Duravis All Season für Transporter bieten wir zuverlässige Performance an 365 Tagen im Jahr“, fügt Christian Mühlhäuser hinzu. „Damit unterstützen wir unsere Partner im Handel mit unseren Top-Produkten für Pkw und Transporter dabei, für ihre Kunden stets die Nummer 1 zu sein.“


Der Genesis GV60 setzt neue Design-Massstäbe im Premium-Segment 

1. September 2022, pd. Die elegant gestaltete Kristallkugel Crystal Sphere verkörpert den Designansatz der Marke in Bezug auf Luxus und Ergonomie und stärkt die emotionale Bindung zwischen Fahrer und Fahrzeug.

Platziert in der schwebenden Mittelkonsole wirkt die Chrystal Sphere wie ein Juwel im geräumigen Cockpit des GV60, das von der koreanischen Philosophie der „Schönheit des weissen Raums“ inspiriert ist. Wenn die elektrischen Systeme des GV60 ausgeschaltet sind, wird die Crystal Sphere zu einem Teil der Ambientebeleuchtung; beim Öffnen der Türen empfängt sie die Insassen mit einem beruhigenden Leuchten.

crystal.jpg

„Da ein Elektroauto sehr leise ist, ist es für den Fahrer schwer auszumachen, dass es fahrbereit ist“, sagt Luc Donckerwolke, Chief Creative Officer bei Genesis. „Unsere Ingenieur- und Designteams haben in enger Zusammenarbeit dieses einzigartige Feature entwickelt, das den GV60 nach einem Druck auf den Startknopf zum Leben erweckt. Diese Kombination aus Form und Funktion verkörpert das Engagement von Genesis, dem Fahrer einzigartige Technologien und ein hochwertiges Design zu bieten.“

Nachdem der Fahrer den Startknopf betätigt hat, dreht sich die Crystal Sphere um 180 Grad, legt die Steuerung für das Shift-by-Wire-Getriebe frei und schafft damit eine faszinierende Atmosphäre futuristischer Mobilität. Beim Einlegen des gewünschten Gangs erhält der Fahrer eine haptische Rückmeldung, darunter eine dezente Vibration beim Wechsel zwischen Vorwärts- und Rückwärtsgang. Dabei dient die Crystal Sphere auch als Sicherheitsmerkmal, denn sie zeigt deutlich den aktuellen Status des Fahrzeugs an – wichtig für ein so geräuschloses Fahrzeug, bei dem sonst lediglich die Anzeigen im Kombiinstrument darüber Aufschluss geben. Zur Sicherheit trägt auch bei, dass sich die Crystal Sphere beim Aufladen nicht in den Fahrmodus drehen lässt und rot leuchtet, wenn der Rückwärtsgang eingelegt ist.


Geheimins rund um Pirelli Kalender 2023 gelüftet

1. September 2022, pd. Der Titel des Pirelli Kalenders 2023 von Emma Summerton lautet „Love Letters to the Muse". 
Die Ausgabe präsentiert einige der weltweit bekanntesten Models, die Summerton in New York und London fotografierte. 


unbenannt-1.jpg

Das Konzept des Pirelli Kalenders 2023 konzentriert sich auf die Musen, imaginäre und archetypische Figuren, welche die Fotografin im Laufe ihres Lebens inspiriert haben. Es ist eine Hommage an all jene Frauen, die Summerton Impulse gaben, von ihrer Mutter bis hin zu Sängerinnen, Schauspielerinnen, Künstlerinnen, Schriftstellerinnen, Aktivistinnen, Malerinnen und vielen anderen. Viele ihrer Ideen stammen von diesen Frauen, sowohl von realen als auch von imaginären.

«Seit Beginn meiner Reise mit der Fotografie hat mich immer die Frage beschäftigt, wer die Frau auf meinem Bild ist. Woher kommt sie? Wohin will sie gehen? Wen liebt sie? Wie liebt sie? Was treibt sie an? Welche Vorstellung von sich selbst in dieser Welt hat sie? Wie wird sie zur Vorstellung von sich selbst? Diese Fragen stelle ich zunächst mir selbst und projiziere sie dann in die Geschichte, die ich zu erzählen versuche, oder in die Emotion, die ich zu vermitteln hoffe.Ich möchte den Betrachter dazu anregen, seinen Geist zu öffnen und mit mir zu träumen», erklärt die australische Fotografin, welche die 49. Ausgabe von The Cal im Juni an drei Tagen intensiver Arbeit in New York und anschließend im Juli während eines Tages in London aufnahm.

unbenannt-2.jpg
«Ich bin auf Emma Summertons Arbeit aufmerksam geworden, weil ihre Bilder eine traumhafte und magische Welt darstellen, die sehr reich an Farben und Fantasie ist. Und weil wir in einer Zeit leben, in der das ‹Reale› und das ‹Unreale› immer häufiger aufeinandertreffen, schien sie die perfekte Künstlerin zu sein, um diesen Moment zu interpretieren und gleichzeitig einen großen Beitrag zum Erbe des Pirelli Kalenders zu leisten», erläutert Marco Tronchetti Provera, Pirelli Executive Vice Chairman und CEO.


 

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

2 + 3 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare