Warum die SAS einen hohen Stellenwert hat

Als Branchentreffpunkt etabliert

Warum die SAS einen hohen Stellenwert hat

15. Juni 2022 agvs-upsa.ch – Informationen aus erster Hand: 100 Aussteller werden ihre Produkte und Dienstleistungen an der SAS präsentieren. Die Branchenverbände AGVS, ASTAG und Carrosse-rie Suisse über den Stellenwert des Anlasses im Forum Fribourg.

hurter_stellenwert_landingpage.jpg
Foto: AGVS-Medien

Thomas Hurter, Zentralpräsident des AGVS und SVP-Nationalrat
«Die Qualität der Begegnungen ist entscheidend»
Verweilen, Staunen und Netzwerken: Das Forum Fribourg wird zum Branchentreffpunkt. Die Organisatoren der SAS leisten einen wichtigen Beitrag für das Autogewerbe, in dem sie den Besucherinnen und Besuchern zeigen, welche Innovationen und Technologien die Zukunft prägen werden. Aus meiner Sicht hängt der Erfolg eines Messebesuchs von der Qualität der Begegnungen ab. Suchen Sie deshalb gezielt nach Informationen, die ihnen für ihre täglichen Arbeit einen Mehrwert bieten. Ich bin mir sicher, dass Sie auch während eines Workshops des «TechForum» fündig werden. 

Besonders freut mich, dass die SAG als einer der führenden Lieferanten auf dem Fahrzeugunterhaltsmarkt den Fokus an ihrer Hausmesse auch auf die Herausforderungen der Branche richtet. Der AGVS selbst befasst sich in seinen Kommissionen und in den Sektionen auch zukunftsgerichtet mit dem technologischen Wandel, den Innovationen und der Ausbildung. Permanente Weiterbildung ist wichtig, damit sich der Garagist als erster Ansprechpartner der Automobilisten kontinuierlich zum umfassenden Mobilitätsberater entwickelt. 

Mein Ratschlag: Nehmen Sie sich Zeit, um mit ihren Lieferanten und Berufskolleginnen und -kollegen über Themen zu sprechen, die in der Hektik des Arbeitsalltags sonst kaum angeschnitten werden. An der SAS haben Sie die Möglichkeit, mit Fachpersonen und ohne Zeitdruck Gespräche zu führen und Antworten auf wichtige Fragen zu erhalten. Die Aussteller gehören zu den wichtigsten Anbietern aus der Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie. Ich wünsche Ihnen einen inspirierenden Messebesuch! 

burkart_stellenwert_landingpage.jpg
Foto: ASTAG

Thierry Burkart, Zentralpräsident ASTAG, Ständerat und Parteipräsident der FDP Schweiz
«Ein persönliches Gespräch hilft immer weiter!»  

Viele Messen leiden unter Publikumsschwung. Ich bin jedoch überzeugt, dass Branchen-Aus­stellungen weiterhin von grossem Interesse sind. Gerade die SAS weiss mit ihrem Angebot zu überzeugen. Der Grund, weshalb ich an Branchen-Ausstellungen glaube, ist, dass Kontakte vor Ort ermöglicht werden: Networking, Gespräche und eventuell sogar Geschäftsabschlüsse. Gerade während Corona hat sich gezeigt, dass der persönliche Austausch von zentraler Bedeutung ist.

Deshalb empfehle ich sowohl Ausstellern als auch Besuchern, die im Forum Fribourg angebotene Plattform zu nutzen und Gespräche zu führen. Wer persönliche Überzeugungsarbeit leistet, hat entscheidenden Vorsprung. Schriftliche Informationen wie Website, Newsletter oder Kataloge sind und bleiben wichtig. Aber ganz spezifische Themen können mündlich viel besser vermittelt werden. Ich erlebe es bei der ASTAG oft: Ein persönliches Gespräch hilft immer weiter!

Dass an der SAS im Rahmen des «TechForum» auch Workshops integriert sind, ist enorm wertvoll. Wissen ist in jeder Branche der Schlüssel zum Erfolg. Auch für die Fachspezialisten aus den Garagen, den Carrosserien und der Nutzfahrzeugbranche ist es wertvoll, über neue Trends und Entwicklungen Bescheid zu wissen. Ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern spannende Einblicke in eine attraktive Branche! 

wyss_stellenwert_landingpage.jpg
Foto: Carrosserie Suisse

Felix Wyss, Zentralpräsident von Carrosserie Suisse
«Der Austausch – das höchste der Gefühle»  

Ich ziehe meinen Hut vor dem Multimarkenmix, vor diesem breiten Spektrum, das die SAG an ihrer Messe wieder zeigen wird. Für uns Carrossiers und die gesamte Branche ist das Gezeigte im Forum Fribourg eine zusätzliche Möglichkeit, um sich über die aktuellsten und modernsten Angebote übersichtlich zu informieren. Die beiden Messetage habe ich auf jeden Fall in meiner Agenda eingetragen – und das nicht nur in meiner Rolle als Carrossier, sondern auch als Fahrzeugbauer. 

Solche Branchentreffen vor Ort sind etwas vom Besten, weil man angeregt miteinander ­diskutieren und sich dabei in die Augen schauen kann. Allein die Delegiertenversammlung von Carrossier Suisse Anfang Juni, die übrigens auch im Forum Fribourg durchgeführt wurde, hat es wieder gezeigt: Am wichtigsten ist nicht die Traktandenliste, sondern das persönliche ­Gespräch. Deshalb kommen die Gäste, um sich darüber zu unterhalten, wie der Berufskollege eine Herausforderung löst. 

Diese Inspiration ist auch an der SAS möglich, gerade auch dank den Workshops. Während und nach den Vorführungen erfolgt der gegenseitige Austausch – aus meiner Sicht, das höchste der Gefühle. Das Zwischenmenschliche wirkt sich letztendlich auch positiv auf den Betriebsgewinn aus. In diesem Sinne: Nutzen Sie den Besuch an der SAS für sich und Ihren Betrieb!
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

10 + 7 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare