16. Austragung

«Tag der Schweizer Garagisten» 2022

Dienstag, 18. Januar 2022, im Kursaal Bern

Der Garagist – eine Marke für sich.

 

Eröffnungsrede von Thomas Hurter

referent_0000_urs_wernli.jpg

«Jeder Garagist ist ein unverwechselbarer Brand»

Der AGVS und seine Mitglieder wollen künftig sowohl den Wert als auch den Nutzen des motorisierten Individualverkehrs noch besser vermitteln. AGVS-Zentralpräsident Thomas Hurter rief die Garagisten am «Tag des Schweizer Garagisten» dazu auf, diese Botschafterrolle stärker auszuüben und sich zu Mobilitätsberatern weiterzuentwickeln.

Lesen Sie weiter
 

Prominenter Besuch

referent_0000_urs_wernli.jpg

Bundesrätin Sommaruga dankt den Garagisten

Dass dem Garagisten als fachmännischer Berater in der Mobilität der Zukunft eine Schlüsselrolle als Teil der Lösung zur CO2-Reduktion zukommt, würdigt mit dem Besuch von Bundesrätin Simonetta Sommaruga auch die Landesregierung.

Lesen Sie weiter
 

Jürgen Karpinski, Präsident des Zentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK)

referent_0000_urs_wernli.jpg

Mit Zuversicht, Tatkraft und Engagement

Seit Jahren ist Jürgen Karpinski, Präsident des Zentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK), eng mit dem AGVS verbunden. Er ist selbst Garagist und seit 1986 Geschäftsführer von Auto Schmitt mit Audi-, Skoda- und VW-Betrieben in Frankfurt am Main und Idstein.

Lesen Sie weiter
 

Den eigenen Weg gehen

referent_0000_urs_wernli.jpg

Warum Garagisten die Infanterie und die Importeure die Artillerie sind

Walter Frey, Karin Bertschi, Karim Twerenbold: Drei Persönlichkeiten unterhielten sich darüber, was es alles braucht, um erfolgreich zu sein, und was ihnen seitens Familie mit auf den Weg gegeben wurde.

Lesen Sie weiter
 
 

Tour d’Horizon

referent_0000_urs_wernli.jpg

«Warum haben die Linken das Auto nicht gern?»

Publizist Markus Somm führte pointiert durch die aktuelle und gesellschaftliche Entwicklung in der Schweiz. Die Lacher hatte er mit Sticheleien gegen die aktuelle Verkehrspolitik auf seiner Seite.

Lesen Sie weiter
 
 

Talk mit Burkart, Hirzel, Regazzi

referent_0000_urs_wernli.jpg

«Wir müssen zusammenarbeiten, um unsere Ziele zu erreichen»

Die Bedeutung von Verbänden wurde in der Coronakrise deutlich. Thierry Burkart, Zentralpräsident Astag, Martin Hirzel, Präsident Swissmem, und Fabio Regazzi, Präsident des Schweizerischen Gewerbeverband, legten die Bedeutung der Vernetzung innerhalb und ausserhalb der Branche dar.

Lesen Sie weiter
 

Teamführung

referent_0000_urs_wernli.jpg

Motivation à la Del Curto: Zuckerbrot und Peitsche

Er hat den Ruf, als Trainer ein ausgezeichneter Motivator gewesen zu sein und auch mit sogenannt schwierigen Spielern gut zurecht gekommen zu sein. Arno Del Curto gab im Kursaal Einblicke in sein Geheimnis, Teams zu führen.

Lesen Sie weiter
 

Herausforderungen meistern

referent_0000_urs_wernli.jpg

Die Mitarbeitenden machen den Unterschied

Unternehmerin Alice Tognetti und die beiden Unternehmer Marc Weber und Steeve Guillemin nannten Faktoren, um dem eigenen Garagenbetrieb ein Alleinstellungsmerkmal zu verleihen. Für den Überraschungseffekt sorgte dabei eine Maturaarbeit.

Lesen Sie weiter
 
 

Perfektion täglich (vor)leben

referent_0000_urs_wernli.jpg

Eine Arbeitsmoral, die auch Garagisten inspiriert

Der World Chocolat Master David Pasquiet strebt in seiner Arbeit nach Perfektion und beantwortet jeden Kundenkommentar persönlich. Warum, das teilte er per Videochat mit.

Lesen Sie weiter

 

Neue Grundbildungen

referent_0000_urs_wernli.jpg

Gute Beratungskompetenzen sind gefragt

Olivier Maeder zeigt im Gespräch mit Moderator Röbi Koller auf, wie attraktiv die neuen Grundbildungen im Detailhandel sind. Zudem deckt er deren grosses Potenzial für die AGVS-Mitglieder auf.

Lesen Sie weiter
 
 

Lernende an den SwissSkills

referent_0000_urs_wernli.jpg

«Geil, jetzt kann ich abliefern»

Die gute Ausbildung des Schweizer Autogewerbes zahlt sich in den internationalen Wettkämpfen aus. Vier junge Berufsleute empfehlen die Teilnahme und zeigen so ihre Leidenschaft zu den Autoberufen.

Lesen Sie weiter
 

LKQ-Europachef zum Aftersales

referent_0000_urs_wernli.jpg

Arnd Franz präsentiert die Werkstatt der Zukunft

Weit mehr als ein kurzer Blick in die Kristallkugel: LKQ-Europachef Arnd Franz schilderte die Auswirkungen der aktuellen Entwicklungen auf das Kerngeschäft des Garagisten, den Aftersales-Bereich. Markus Aegerter, AGVS-Geschäftsleitung Bereich Branchenvertretung, ordnete die Aussagen aus Sicht des Verbandes ein und zeigte auf, wie dieser seine Mitglieder unterstützt.

Lesen Sie weiter
 

«Dîner des garagistes»

referent_0000_urs_wernli.jpg

The Blues Brothers rocken Bern

Auf den ereignisreichen Tag mit inspirierenden Persönlichkeiten folgte ein unterhaltsamer Abend mit Live-Musik und zum Start einem unterhaltsamen Versprecher von Moderator Röbi Koller.

Lesen Sie weiter
 

 
01_rz_impressionen_streifen_montage_452px.jpg

Nächste Tagung – Datum reservieren

Nach der Tagung ist vor der Tagung. Reservieren Sie sich schon jetzt den Termin des nächsten «Tag der Schweizer Garagisten». Er findet statt am:

tdsg21_preview_de.jpg

Tagungsort wird wieder der Kursaal in Bern sein. Über das Programm werden wir Sie selbstverständlich möglichst frühzeitig orientieren – via AGVS-Website, AUTOINSIDE und Newsletter.

Hinweis für Medienvertreter: Die Medienmitteilung zum «Tag der Schweizer Garagisten» 2022 finden Sie – wie alle AGVS-Medienmitteilungen – in unserem Medien-Corner.
 

«Tag der Schweizer Garagisten» 2022 – Eindrücke & Impressionen


 
 

Stimmen zur Tagung

«Das Programm überzeugt mit Grössen wie Walter Frey oder Bundesrätin Simonetta Sommaruga. Auf ihre Pros und Contras zur Mobilität war ich besonders gespannt. Ebenso auf die Inputs, die die Tagung für den Berufsalltag bereithält.»

Christoph Aebi, Geschäftsführer Amag Bern


«Endlich wieder Netzwerken! Ich schätze den aktiven Austausch sehr und möchte in Erfahrung bringen, vor welchen Herausforderungen die Branche steht. Und viel besser ist es, direkt zu hören, wie sie diese durch innovative digitale Lösungen meistert.»

Remo Capeder, CEO Carauktion AG


«Der ‹Tag der Schweizer Garagisten› ist eine der attraktivsten Veranstaltungen der Autobranche. Er bietet eine gute Networking-Plattform. Seine Durchführung ist wichtig, um sich nach zwei Jahren der Pandemie inspirieren lassen zu können.»

Enzo Santasiero, CEO André Koch AG
 

«Ich nehme seit zehn Jahren an der Tagung teil und jedes Mal ist das Programm stimmig zusammengestellt. Ich will mich mit den Partnern, die mittlerweile zu Freunden geworden sind, über die Veränderungen austauschen, die die Digitalisierung mit sich bringt. Diese physischen Treffen haben in den letzten beiden Jahren gefehlt.»

Marc Kessler, Geschäftsführer Quality 1
 

«Ich bin seit einem Jahr Inhaber einer Garage und deshalb ist es für mich besonders bedeutsam, hier zu sein. Ich erhoffe mir, dass ich von den Referenten und den Gesprächen profitieren kann. Das Thema ist spannend und ideal für meine neue Position.»

Simon Grau, Garage Zbinden Mauss AG
 

«Es ist immer interessant und jedes Jahr ein toller Tag. Ich bringe beide Voraussetzungen mit, um hier zu sein. Ich arbeite in der Branche und bin geimpft. Umso grösser ist die Freude, dass die Tagung stattfindet und man sich wieder treffen kann.»

Giorgio Feitknecht, ESA
 

«Es ist wichtig für unsere Branche, dass wir eine solche Tagung haben. Ich bin gespannt auf die Referate und was Bundesrätin Simonetta Sommaruga zu sagen hat. Aber auch die anderen Referenten interessieren mich sehr.»

Gael Lanthemann, Garage Lanthemann S.A.
 

«Mich interessieren diesmal vor allem die wirtschaftlichen und technischen Themen. Der Tag ist voll mit Neuigkeiten, Politischem und Referaten. Man begegnet vielen Leuten und kann sich austauschen.»

David Regli, FIGAS
 

«Nach zwei Jahren endlich wieder einen solchen Anlass zu feiern, darauf haben viele gewartet. Es ist ein super Anlass, um zu netzwerken und neue Leute kennenzulernen. Auf Walter Frey und Arno Del Curto freue ich mich besonders.»

André Frey, FIGAS
 

«Aktuell haben wir in der Garage etwas weniger zu tun, dafür mehr im Motorsport-Bereich für die Helftec. Wobei hier viele Kunden zwar ein fertiges Produkt haben, aber es noch gar nie fahren oder testen konnten. Ich freue mich heute auf die Referenten und natürlich mit ‘Der Garagist – eine Marke für sich.’ auch auf ein Thema, das mich selbst betrifft und brennend interessiert. Zudem freue ich mich natürlich sehr auf den Austausch mit Kollegen aus der Branche.»

Flavio Helfenstein, Berufsweltmeister und Geschäftsführer Helftec

«Der Anlass ist sehr gut zum Netzwerken und mein ganz persönliches Highlight ist natürlich der Auftritt meines Bruders Florent Lacilla, dem SwissSkill-Sieger von 2020.»

Samuel Lacilla von der Garage de l'Autoroute
 

«Der Auftritt der Bundesrätin hat dem ‘Tag der Schweizer Garagisten’ viel Legitimität verliehen. Es war ein sehr interessanter Anlass. Zudem haben die Aussagen der Bundesrätin und auch der weiteren Gäste bei mir einen sehr positiven Eindruck hinterlassen.»

Mario Morciano von der Basler Versicherung

«Mir haben am Vormittag die Aussagen von Walter Frey und Thierry Burkart sehr gut gefallen. Ich fand vor allem den Hinweis von Astag-Präsident Burkart sehr passend, dass unsere Branche – Auto und LKW – von der Politik und der Gesellschaft immer als verschmutzende Branche angeprangert wird, obwohl sie sehr viel für die Dekarbonisierung tut und getan hat.»

Olivier Fantino, Geschäftsführer Strasseschweiz

«Mich hat die physische Anwesenheit eines Mitglieds des Bundesrates enorm gefreut. Und natürlich auch den Hinweis von Simonetta Sommaruga, dass wir auf Zusammenarbeit und Kommunikation setzen und gemeinsam Lösungen erarbeiten müssen im Bereich der Mobilität und der mobilen Dienstleistungen. Zudem habe ich heute viele gute Inputs gekriegt. Garagisten sind mutige Leute, wir packen Herausforderungen an und sind Macher.»

Dominique Kolly, AGVS-Vorstandsmitglied, Bereich Nutzfahrzeuge

«Die Politik sieht noch immer das Elektroauto als wegweisende Lösung für eine klimafreundliche Mobilität, das kam auch heute zum Ausdruck. Obschon andere Antriebe erwähnt wurden. Es war ein sehr interessanter Start und die Tagung hat auch dieses Jahr wieder viele Leute angezogen, wie man sieht.»

Hans Wach, Gasverband Mittelland

«Ich fand die Diskussionsrunde von Walter Frey, Karin Bertschi und Karim Twerenbold sehr spannend. Ich fühlte mich auch abgeholt. Für Unternehmer lieferte die Diskussion interessante Inputs. Man muss als Unternehmer wirklich jeden Tag Entscheidungen treffen.»

Daniel Kestenholz, Kestenholz Holding AG

«Für neue Ideen ist diese Tagung immer gut. Ich habe Kollegen getroffen, die ich schon lange nicht mehr gesehen habe. Auch die Referenten sind interessant, so wie eigentlich jedes Mal.»

Hubert Waeber, AHG Holding
 

«Der Event war einmal mehr sehr interessant und inspirierend. Es wurde nicht nur über Herausforderungen gesprochen, sondern auch über Leadership, beispielsweise im Talk mit Arno Del Curto. Er zeigte auf, wie man Leute motivieren kann. Ein wichtiger Punkt, der gerne vergessen geht. Es war einmal mehr ein sehr facettenreicher Tag und ich bin dem AGVS dankbar, dass er ihn für die Branche organisiert.»

Matthias Walker, Managing Director von Mazda (Suisse) SA

«Es war toll, die Aufbruchstimmung und die Dynamik in der Branche zu spüren. Die Garagisten wollen etwas bewegen, neue Wege gehen, das merken wir als Abo-Anbieter natürlich ebenfalls. Das war eine ideale Ausgangslage, um Gespräche zu führen und für uns als Kooperationspartner des AGVS auch neue Partner im Abo-Bereich an Bord zu holen.»

Raffael Fiechter, Co-Gründer von Abo-Anbieter Carify

«Der Tag hat das ganze Spektrum abgedeckt. Toll war natürlich auch, dass uns mit Bundesrätin Simonetta Sommaruga die Landesvertretung besucht hat. Es brauchte aber auf der anderen Seite auch die Provokateure wie beispielsweise Markus Somm, der die Sachen unverfroren beim Namen nennt und auch mal auf den Tisch klopft. Mein persönliches Highlight war sicher diese unglaubliche Abwechslung, welche der heute Tag geboten hat.»

Andri Zisler, AGVS-Zentralvorstand

«Das Programm war wieder sehr hochstehend. Die Messlatte wird jedes Jahr höher gelegt und ich bin gespannt, was 2023 kommt. Heute habe ich gespürt, dass der AGVS auf der politischen Bühne stärker angekommen ist. So gehen für den Verband noch mehr Türen auf.»

Sandro Francescutto, Leiter Automobiltechnik Schweiz der Robert Bosch AG


 
newsletter_abonnieren_452px.jpg
 

Abonnieren Sie den AGVS-Newsletter.


Mit dem Newsletter erfahren Sie jede Woche das Wichtigste aus den Geschäftsbereichen Aus-und Weiterbildung, Handel und Kommunikation, Dienstleistungen/Aftersales sowie selbstverständlich aus den Sektionen.
 
Impressionen vom «Tag der Schweizer Garagisten» 2022