15. Austragung

«Tag der Schweizer Garagisten» 2020

Dienstag, 14. Januar 2020, im Kursaal Bern

  
Kunden, Umwelt, Kompetenzen
Impulse für die Autobranche

Der «Tag der Schweizer Garagisten» will auch dieses Jahr inspirieren. Im Zentrum der 15. Veranstaltung steht das Verhältnis zwischen dem Garagisten und seinen Kunden.

Eröffnung

referent_0000_urs_wernli.jpg

«Wir Garagisten sind ein Teil der Lösung»

Mit einem optimistischen und selbstbewussten Referat eröffnete AGVS-Zentralpräsident Urs Wernli den «Tag der Schweizer Garagisten» 2020 im Kursaal Bern. In der aktuellen Klimadebatte sei die Beratungskompetenz der Garagisten gefragter denn je.

Lesen Sie weiter
 
 

Trend

referent_0000_urs_wernli.jpg

«Das Auto ist eine Erfolgsgeschichte»

Politologe Claude Longchamp sprach in seinem Referat über die gesellschaftlichen Trends und ihre Auswirkungen auf das Autogewerbe. Dabei machte er den Garagisten Mut für die Zukunft.

Lesen Sie weiter
 
Referat von Claude Longchamps [PDF]
 

CO2-Politik und Rolle der Garagisten

referent_0000_urs_wernli.jpg

«Wir vom Bund sind technologieoffen»

Pascal Previdoli, Stellvertretender Direktor des Bundesamts für Energie (BFE), sieht die Garagisten als Energie-, Effizienz und Mobilitätsprofis. Doch die Herausforderungen, um den geplanten CO2-Absenkungspfad zu erreichen seien vor allem nach der Diesel-Thematik enorm.

Lesen Sie weiter
 
Referat von Pascal Previdoli [PDF]
 

Praxisnahe Paneldiskussion

referent_0000_urs_wernli.jpg

«Das absolut zentrale ist die CO2-Minderung»

In einer Praxisnahe Paneldiskussion unterhielten sich Jürg Röthlisberger, Direktor Bundesamt für Strassen, Thierry Burkart, FDP-Ständerat, und Christian Bach, Abteilungsleiter Fahrzeugantriebssysteme bei der Empa, über die Mobilität der Zukunft, die Rolle des Garagisten und die Entwicklung der Antriebstechnologien.

Lesen Sie weiter
 
 

Berufsnachwuchs

referent_0000_urs_wernli.jpg

«Wir lieben, was wir machen»

Nach dem Motto «Die Aus- und Weiterbildung als Motor des Autogewerbes» diskutierten Damian Schmid, Fünfter an den WorldSkills, SwissSkills-Sieger Florent Lacilla, Steve Rolle, Dritter bei den SwissSkills, sowie AGVS-Geschäftsleitungsmitglied Olivier Maeder über Perspektiven im Automobilgewerbe und wie sie die aktuelle Umweltdiskussion erleben.

Lesen Sie weiter
 
 

5 Tipps von Mireille Jaton

referent_0000_urs_wernli.jpg

Geschichten erzählen, Emotionen wecken

«Auftreten ist kein Talent, Auftreten kann man lernen», sagt Mireille Jaton. Die Siegerin des «International Speaker Slam» 2019 in München gab den 900 Tagungsteilnehmern fünf konkrete Tipps für ein wirkungsvolles Auftreten.

Lesen Sie weiter
 
Referat von Mireille Jaton [PDF]
 

Marktforschung

referent_0000_urs_wernli.jpg

referent_0007_talk3.jpg

 
Garagist ist und bleibt Haupt-Anlaufstelle, doch kreative Ideen sind gefragt

Ob über die Beziehung der Automobilisten zum Garagisten, die Einstellung zum Auto oder über Fragen rund um den Autokauf: Die Trend-Studie «Automobilist-Garagist» liefert konkret verwertbare Informationen und beleuchtet das Verhältnis der Schweizer Automobilisten zu ihren Garagisten.

Lesen Sie weiter
 
Referat von Stefan Reiser [PDF]
  

Transformation des VW-Konzerns

referent_0000_urs_wernli.jpg

VW-Stratege fordert Visionen statt Restriktionen

Bei der grössten Fachtagung der Autobranche, dem «Tag der Schweizer Garagisten» 2020, legte VW-Konzern-Stratege Michael Jost dar, wie sich VW vom reinen Autoproduzenten zum umfassenden Mobilitätsdienstleister und Softwareentwickler wandelt. Und vor allem, wieso VW voll auf Elektromobilität setzt.
 
Lesen Sie weiter
 
Referat von Michael Jost [PDF]
 

«Dîner des garagistes»

referent_0000_urs_wernli.jpg

beitrag_0009_dinner1.jpg

 
Über den Mut, zu entscheiden

Am traditionellen «Dîner des garagistes» nahm Pilot Philip Keil die 550 Gäste mit in schwindelerregende Höhen. Der ehemalige Kapitän und heutige Experte für Teambildung rief dazu auf, dem inneren Kompass zu folgen.
 
Lesen Sie weiter
 
Referat von Philip Keil [PDF]
_master_streifen_452x250pxlneu.jpg

Nächste Tagung – Datum Reservieren

Nach der Tagung ist vor der Tagung. Reservieren Sie sich schon jetzt den Termin des nächsten «Tag der Schweizer Garagisten». Er findet statt am:

tdsg21_preview_de.jpg

Tagungsort wird wieder der Kursaal in Bern sein. Über das Programm werden wir Sie selbstverständlich möglichst frühzeitig orientieren – via AGVS-Website, AUTOINSIDE und Newsletter.

Hinweis für Medienvertreter: Die Medienmitteilung zum «Tag der Schweizer Garagisten» 2020 finden Sie – wie alle AGVS-Medienmitteilungen – in unserem Medien-Corner.


 

Grossartiges Echo in den Medien

Die Medien berichteten ausführlich über die grösste und bedeutendste Fachtagung der Schweizer Autobranche:

«Tag der Schweizer Garagisten» 2020 – Eindrücke & Impressionen



 
newsletter_abonnieren_452px.jpg
 

Abonnieren Sie den AGVS-Newsletter.


Mit dem Newsletter erfahren Sie jede Woche das Wichtigste aus den Geschäftsbereichen Aus-und Weiterbildung, Handel und Kommunikation, Dienstleistungen/Aftersales sowie selbstverständlich aus den Sektionen.



 

Stimmen zur Tagung


«Der Tag der Schweizer Garagisten ist eine sehr wichtige Plattform. Hier können sich Garagisten treffen, sich austauschen und Beziehungen aufbauen. Genauso geht es darum, den Horizont zu öffnen und sich durch gute, auserwählte und qualitativ hochwertige Referenten weiterzubilden.»

Giorgio Feitknecht, CEO ESA


«Für uns als Sponsor ist die Tagung wichtig, da sie den positiven Spirit, die Ideen aber auch die kritischen Seiten aus der Autobranche beleuchtet und den Garagisten bei seinen Herausforderungen, mit denen er in der heutigen Zeit konfrontiert ist, unterstützt.»

Wolfgang Schinagl, Geschäftsführer auto-i-dat


 

«Als Mitbegründer der Transport-CH weiss ich ganz genau, wie wichtig solche Events und Messen sind. Die Leute müssen sich treffen, Mitbewerber und Partner sich austauschen können. Darum ist dieser Tag so erfolgreich und zudem erhält man durch die interessanten Redner immer auch neue Ideen und Impulse.»

 
Dominique Kolly AGVS-Zentralvorstand


«Es gibt zwei Punkte: Ich treffe hier sehr viele Leute aus der Branche. Und solche erfolgreiche Branchentreffs gibt es immer weniger, wenn ich nur an die Halle 7 in Genf denke. Und der zweite Punkt sind die guten Referenten, daraus kann ich immer viel für meinen Alltag ziehen.»

Peter Banz Geschäftsführer KW automotive (Schweiz) AG


«Ich spüre hier die ganze Branche und nicht nur wie es uns bei der Amag geht. Ich schätze diesen Austausch und kann so auch in andere Markenwelten reinschauen. Ansonsten hat man schnell die Tendenz sich nur auf den eigenen Garten zu fokussieren.»

Morten Hannesbo, Amag-CEO


«Der Anlass ist ideal zum Netzwerken. Eine ideale Plattform, um bekannte und noch unbekannte Gesichter aus der Branche zu treffen. Und zudem bietet der Anlass stets gute Referenten.»

Ferdinand Smolders Geschäftsführer KSU


«Ich bin zum dritten Mal hier und kriege jedes Mal neue, spannende Inputs. Letztes Jahr konnte ich zum Thema Digitalisierung viel profitieren. Es hilft auch dass man nicht betriebsblind wird. Es ist zudem auch sehr motivierend zu sehen, dass auch andere vor Herausforderungen stehen.»

Jan Bill, Geschäftsführer Garage Bill

«Der Tag ist immer sehr informativ und bietet gute Referenten. Zudem erhält man am Tag der Garagisten mal nicht nur die Herstellersicht geboten. Auch Inputs aus und zur Politik sind stets interessant.»

Markus Corpataux, Geschäftsführer, Garage Corpataux Schwarzenburg


«Es ist immer eine sehr gute Chance, interessante Neuigkeiten aus der Branche zu erfahren und zu sehen in welche Richtung die Tendenzen gehen werden.»

Sandro Ribi, GNG Garagen Neudorf-Grünegg AG


«Wir waren letztes Jahr im Rahmen unserer Ausbildung ein erstes Mal eingeladen und kamen nun für die interessanten Gespräche unter Kollegen, aber auch um die unterschiedlichen Blickwinkel auf Elektromobilität oder eben auch nicht mit zu bekommen.»

Simon Gerber, Betriebswirt in Ausbildung bei der Larag Rümlang


«Ich nutze den Tag, um Garagistenkollegen zu treffen und auch einen Blick in die Zukunft unserer Autobranche zu erhalten.»

Marc Schönenberger Geschäftsführer Auto Schönenberger Ganterschwil


«Der Tag der Schweizer Garagisten ist aus verschiedenen Gründen wichtig: Er macht die Stärke der Branche spürbar – auch für die Zukunft –, gibt einen Einblick in die verschiedenen Entwicklungen und ermöglicht uns, Leute zu treffen, die man sonst nicht jeden Tag trifft.»

Antonello Di Rocco, Niederlassungsleiter Iveco Schweiz AG


«Wir wollen mit den Garagisten einen neuen Umsatzkanal bauen. Deshalb ist der Anlass für uns spannend, da wir hier den Puls der Garagisten spüren und sie kennenlernen können. Wir nutzen die Gelegenheit auch gleich für Meetings mit den Garagisten, die wir im Voraus vereinbart haben.»

Raffael Fiechter und Sergio Studer, Gründer von Carify


«Der Tag der Schweizer Garagisten ist sehr wichtig. Hier bekommt man viele Informationen über aktuelle und zukünftige Themen, die unser Gewerbe beschäftigen werden. Wertvoll ist dabei vor allem auch die Sicht von Aussenstehenden auf unser Gewerbe. Deshalb komme ich jedes Jahr hier her.»

Peter Baschnagel, Präsident der AGVS-Prüfungskommission


«Ich sehe hier die ganze Schweizer Autowelt und somit viele Kunden von mir. Ich spüre, was am Markt passiert und in welche Richtung die Reise geht. Mit unserem Transportdienstleistungen sind wir ja auf Stufe Importeur und Garagen tätig, da ist dies sehr wichtig.»

Rolf Galliker, Geschäftsführer Galliker Transport AG


«Der Anlass ist fürs Netzwerken ideal. Auch von Importeursseite her kann ich viel rausziehen und merke, wo in der Branche der Schuh drückt. Zudem sind die Referate sehr interessant.»

Markus Suter, Leiter Vertriebsnetzplanung und Markenprojekte Audi bei AMAG Import AG


«Ich muss gestehen, ich bin zum ersten Mal dabei. Aber es ist sehr gut, um aus Händlerperspektive mitzubekommen, welche Herausforderungen auf Hersteller, Importeur und Handel ganz allgemein zukommen. Ich fand zudem die Vorträge erfrischend und die Podien sehr gut, um zu verstehen, wie die Politik tickt.»

Donato Bochicchio, Managing Director Ford Motor Company (Switzerland) SA


«Die Tagung zeigt, dass wird durch die Reparatur der Fahrzeuge am meisten für die Ökologie tun. Wir müssen wegkommen von der Wegwerfmentalität, ökologischer denken und kaputte Dinge reparieren – unser Unternehmen gibt dem Garagisten die Möglichkeit dazu.»

Sandro Piffaretti, VR Delegierter Swiss Automotive Group AG


«Der Tag der Garagisten ist ein wertvoller Anlass, der die Umbruchsituation in unserer Branche aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet. Man sieht dabei: Wir müssen als Garagisten handeln, aber wir sind in einer guten Position und werden als kompetente Partner wahrgenommen. Wir müssen jedoch noch viel aktiver kommunizieren, dass wir bereits sehr viel für die Umwelt und den Wandel tun. Die Tagung macht dazu Mut, zeigt aber auch auf, dass Handlungsbedarf besteht.»

Markus Hutter, ESA-Präsident


«Den Tag der Schweizer Garagisten ist insofern bedeutend, da ich hier den Kontakt zu den Kunden pflegen und Wissen entgegennehmen kann. Gespannt bin ich auf die Referate, insbesondere auf das Referat von VW-Chefstratege Michael Jost.»

Stephan Rissi, Mitglied der Geschäftsleitung Stieger Software AG


«Dadurch, dass über 900 Gäste an der Tagung teilnehmen, können wir zahlreiche Kontakte pflegen und Kontakte knüpfen. Auch freuen wir uns auf die vielen interessanten Referate, die uns bestimmt einen Denkanstoss geben und inspirieren.»

Peter Knechtli, General Manager Gebrüder Knechtli AG


«Für uns ist der Tag der Schweizer Garagisten wichtig. Hier können wir den Kundenkontakt pflegen und neue potenzielle Partner kennenlernen. Nicht zuletzt bleiben wir hier dank einem inspirierenden Tagesprogramm am Puls der Zeit.»

Sandro Schwärzler, Head of Business Development & Automotive Market bei Allianz Partners


«Der Tag der Schweizer Garagisten hat eine sehr grosse Bedeutung und ist wichtig. Deshalb habe ich in den vergangenen 15 Jahren nie gefehlt. Hier lernt man dazu, kann sich mit Kollegen austauschen und trifft die Branche.»

Hubert Waeber, CEO AHG-Group


«Wir erhalten hier als Lacklieferant unglaublich viel Input, um die richtigen Massnahmen für die schnellen Veränderungen zu treffen. Wichtig ist der Anlass auch fürs Netzwerk, wegen den Referaten und dem Publikum. Hier lernen wir für die Zukunft – eine einmalige Möglichkeit!»

Enzo Santarsiero, CEO André Koch AG


«Meine Kunden sind hier. Wenn ich verstehe, wo ihnen der Schuh drückt, dann kann ich mit meinen Produkten und Dienstleistungen besser auf sie eingehen. Hier habe ich die Möglichkeit, sie auf engem Raum zu treffen und mich mit ihnen auszutauschen – eine Möglichkeit, die ich sonst nicht habe. Ich kann die Veranstalter nur loben: Der Mix aus Garagisten, Dienstleistern, Lieferanten, der Zeitpunkt und die Location sind top!»

Jean-Claude Bopp, Geschäftsführer Bopp Solutions AG


«Der Anlass ist ganz wichtig für mein Netzwerk. Ich treffe hier viele bekannte und ehemalige Arbeitgeber, die ihre Lernenden zu uns schicken. Hier kann ich das Gewerbe spüren und erfahre, wo sie in der Aus- und Weiterbildung Herausforderungen sehe.»

Beat Geissbühler, Leiter Fahrzeugtechnik, STFW


Impressionen vom «Tag der Schweizer Garagisten» 2020