Wertvolle Inputs für den Alltag vom Kult-Tuner

Autotechnik Days vom 7. bis 9. März

Wertvolle Inputs für den Alltag vom Kult-Tuner

04. März 2024 agvs-upsa.ch – Kostenloses Werkstattwissen zum Kunststoffkleben, zum Thermomanagement bei E-und Hybridautos oder zur Dieselpartikelmessung, aber auch Alltagsinspirationen von TV und Tuning-Star Sidney «Sid» Hoffmann: Die Autotechnik Days 2024 in Luzern werden überaus vielseitig. Jürg A. Stettler


Vom 7. bis 9. März 2024 kann man sich an den Autotechnik Days nicht nur viel Wissen für den Garagenalltag holen, sondern auch Runden in den einzigartigen Roarington-Fahrsimulatoren drehen. Foto: AGVS-Medien

Mit dem Kult Tuner Sidney «Sid» Hoffmann gibt sich ein echter Szene-Star an den Autotechnik Days, die vom 7. bis 9. März 2024 in Luzern stattfinden, die Ehre. Oder vielmehr: ein weiterer Star. Denn nicht nur der 44-jährige «Sid» gibt an der Hausmesse der Hostettler Autotechnik AG Tipps für den Alltag. Auch Alois Ruf, Inhaber der Sportwagen manufaktur Ruf, ist da, oder Yannick Blättler, Schweizer Podcaster und Unternehmer, der weiss, wie die Generation Z im Werkstattalltag tickt.

Kundenzufriedenheit ist enorm wichtig
«Leistungstuning bis zur letzten Rille ist nicht mehr gefragt, hochwertige Individualisierungen dagegen schon», verrät der Tuner «Sid» Hoffmann aus dem deutschen Ruhrpott, der seit kurzem in Ostfriesland lebt. Hoffmann sagt, Garagistinnen und Garagisten müssten umdenken und diesem neuen Manufakturgedanken nachgehen, um als Tuner noch Erfolg zu haben. «Einfach ein billiges Spoiler-Kit anzubringen oder einen Auspufftopf, damit's lauter wird, das ist längst Vergangenheit», so der Tuning-Spezialist. Wichtiger sei, wie man im Garagenalltag auch den Kunden und seine Wünsche abholen und ihn kompetent beraten. «Am Schluss muss ein Umbau dem Kunden Spass machen», sagt der Profi. «Ich habe einem Abarth-Fahrer nach dem Kalkulieren aller Teile und Arbeiten für die diversen Wünsche auch schon vom Tuning abraten müssen, weil es schlicht viel zu teuer geworden wäre.» Klar entgehe erst eine Stange Geld, aber gleichzeitig habe man einen zufriedenen Kunden gewonnen, der viel Spass am dann dezenter getunten Fahrzeug habe und dies andern kundtue.
 
Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Ticket für die Autotechnik Days vom 7. bis 9. März in der Messe Luzern.

Sidney Hoffmann gibt gerne Auskunft
Der TV-Star der Serie «Mein neuer Alter», in welcher der Auto-Experte versucht, für Leute in einer automobilen Notlage einen gebrauchten fahrbaren Untersatz zu finden, ergänzt: «Herz zeigen im Occasionshandel und mit weniger Marge zufrieden sein, dafür einen zufriedenen Kunde gewinnen, das ist ebenfalls Gold wert. Das wird nämlich im Umfeld erzählt, und plötzlich wächst der Kundenkreis.» Dies hätte sich bei den aktuellen Dreharbeiten gezeigt. Viele Occasionshändler, die schon bei den ersten TV-Dokus zwischen 2016 und 2017 mit viel Leidenschaft dabei  waren, gebe es heute noch. «Sie haben verstanden, dass sie kurzfristig auch mal auf einige Franken verzichten sollten, sie dafür aber langfristig über Kundenbindung und -zufriedenheit viel mehr profitieren.»
 




Mit dem 44-jährigen Sidney «Sid» Hoffmann kommt ein echter TV-und Tuning-Star an die Autotechnik Days. Foto: Sidney Industries


Auf seinen Besuch an den Autotechnik Days in Luzern freut sich der Kult-Tuner, der seinen VW Golf 8 R mitbringt: «Das wird ein cooler Event! Die Leute können mich auch alles fragen und mit ihren Anliegen auf mich zukommen.» Gibt es von ihm also auch Tipps, wie man mit dem Wandel hin zur E-Mobilität umgehen soll? «Klar. Beispielsweise: Tuning geht ja auch für E-Autos, nur anders. Mit einem Sportfahrwerk bei einem Tesla kann man bei spielsweise dessen Reichweite verbessern.»

Partikelmessung und Kunststoffkleben
Weiteres Hintergrundwissen können sich die Garagistinnen und Garagisten in Luzern auch an verschiedenen kostenlosen Workshops holen. So gibt es Hinweise, was man bei einer zu hohen Anzahl an Partikeln mit einem Filter am besten macht. Denn jedes Mal einfach auszutauschen, ist trotz der konsequenteren Kontrollen im Rahmen der MFK nicht das probate Mittel. Bernward Limacher von der Autef GmbH erläutert, wie man die Ursache für eine zu hohe Partikelanzahl eruiert, schliesslich könne das auch an einem nicht optimalen Verbrennungsprozess liegen.

Wie man beim Kunststoffverkleben Zeit und Ressourcen sparen kann, erläutern die Petec-Experten Christian und Karl Baumer an praktischen Beispielen. Denn Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff: Damit die Reparatur dauerhaft hält, gilt es, sich mit Kunststoffarten zu beschäftigen und sie auseinanderzuhalten auch hierzu gibt es wertvolle Infos. Und der technische Trainer für die DACH-Region bei Valeo, Michael Wendt, erklärt in seinem Workshop die Besonderheiten von Thermomanagement-Systemen und was es bei deren Reparatur zu beachten gilt: Gut, wenn man auch hier Bescheid weiss!

Und sollte den Besucherinnen und Besuchern von so vielen Inputs für den Alltag dann doch mal der Kopf brummen, besteht die Möglichkeit für etwas Ablenkung: einfach ein paar schnelle Runden in einem Roarington-Fahrsimulator drehen. Diese sehr eleganten Fahrsimulatoren im Pininfarina und Zagato-Design überzeugen nicht nur durch ihre Optik, sondern erlauben auch ein einmaliges Fahrerlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.
 
Von Luzern direkt zur 20. Arosa ClassicCar
An den Autotechnik Days in Luzern vom Donnerstag bis Samstag, 7. bis 9. März 2024, wird nicht nur wichtiges Wissen für den Garagenalltag vermittelt. Auch der Spass kommt nicht zu kurz. Ob bei der Après-Ski-Party oder eRacing-Challenge, an der man mit fahrerischem Können auf virtuellem Schnee und Eis VIP-Tickets samt Übernachtung für die Arosa ClassicCar 2024 gewinnen kann. Darum unbedingt in einen der Roarington-Fahrsimulatoren steigen und eine möglichst schnelle Runde mit einem Porsche 550 hinlegen!
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

12 + 5 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare