Verbände und Organisationen: Wichtige Stimmen aus der Branche

Im Umgang mit den unterschiedlichen Partnerorganisationen aus der Autobranche setzt der Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) auf konstruktive Zusammenarbeit.

Um seiner Stimme und damit den Anliegen seiner Mitglieder mehr Gewicht zu verleihen und den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen, arbeitet der AGVS auf verschiedenen Ebenen mit den unterschiedlichsten Partnerorganisationen aus Politik und Wirtschaft zusammen. Um politisch gehört zu werden, ist der AGVS in allen politischen Geschäften rund um das Thema Strasse und Auto aktiv.


AGVS-Zentralpräsident Urs Wernli erklärt: «Wir haben einen direkten Draht zu den Parlamentariern, zum Teil über den politischen Beirat des Dachverbandes strasseschweiz. Aber auch direkt halten wir mit Mitgliedern des eidgenössischen Parlaments Kontakt. So stärken wir die Stimme der Garagisten.

 


Verbände, Unternehmen und Organisationen aus der Automobilbranche

 

figas.jpg
Autogewerbe-Treuhand der Schweiz AG (FIGAS)
Seit 1952 hat sich die FIGAS auf das Automobilgewerbe fokussiert und profunde Branchenkenntnisse erarbeitet. Diese ermöglichen es ihnen – neben dem Treuhandwesen und der Wirtschaftsprüfung – die Mitglieder mit zusätzlichen Dienstleistungen professionell und nachhaltig zu unterstützen und dies in der ganzen Schweiz. www.figas.ch


acs.jpg
Automobil Club der Schweiz (ACS)
Seit über 100 Jahren ist der ACS die Organisation der Schweizer Automobilisten. Er vertritt die Clubmitglieder in allen Bereichen der Mobilität. www.acs.ch


ass.jpg
Auto-Strassenhilfen-Schweiz (ASS)
ASS ist der Berufsverband der Branchen Pannenhilfe, Bergen, Abschleppen, Transportieren sowie Verwahren und Sicherstellen von Fahrzeugen. Ihm gehören in allen Regionen der Schweiz rund 185 in diesem Gewerbe tätige Unternehmungen an. www.ass.ch


bfe_logo.jpg
Bundesamt für Energie (BFE)
Das Bundesamt für Energie (BFE) ist das Kompetenzzentrum für Fragen der Energieversorgung und der Energienutzung im Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK). www.bfe.admin.ch


astra_logo.jpg
Bundesamt für Strassen (ASTRA)
Seit seiner Gründung 1998 ist das Bundesamt für Strassen (ASTRA) die Schweizer Fachbehörde für die Strasseninfrastruktur und den individuellen Strassenverkehr. www.astra.admin.ch


bafu.jpg
Bundesamt für Umwelt (BAFU)
Das Bundesamt für Umwelt BAFU ist die Umweltfachstelle des Bundes und gehört zum Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK. www.bafu.admin.ch


bav.jpg
Bundesamt für Verkehr (BAV)
Das Bundesamt für Verkehr (BAV) ist täglich dafür besorgt, die schweizerische Politik im Bereich des öffentlichen Verkehrs umzusetzen und mitzugestalten. Es realisiert damit wesentliche Teile der von Volk, Parlament und Bundesrat beschlossenen Verkehrspolitik. www.bav.admin.ch


esa.jpg
Einkaufsorganisation des Schweizerischen Auto- und Motorfahrzeuggewerbes (ESA)
Die ESA (Einkaufsorganisation des Schweizerischen Auto- und Motorfahrzeuggewerbes) schafft vorteilhafte Konditionen für die Branche. Die rund 7000 ESA-Mitinhabenden (Garagen, Carrosserien etc.) können sich und ihrer Kundschaft ein vielfältiges und konkurrenzfähiges Angebot präsentieren. www.esa.ch


energie-schweiz.jpg
EnergieSchweiz
EnergieSchweiz ist ein Programm des Bundesamtes für Energie (BFE) zur Förderung energieeffizienter Projekte, u.a. auch im Bereich der Mobilität. www.energieschweiz.ch


logo_ev.jpg
Erdöl-Vereinigung (EV)
Die Erdöl-Vereinigung (EV) setzt sich als Verband der schweizerischen Erdölwirtschaft für die Wahrung und Förderung der Interessen ihrer Mitglieder ein. Die EV ist sowohl für die allgemeine Öffentlichkeit als auch für die Branche selbst eine Drehscheibe für Informationen zum Energieträger Erdöl. Ausserdem vertritt sie die Interesse der Branche nach aussen. www.erdoel-vereinigung.ch


ezv.jpg
EZV
Die Schweiz erwirtschaftet jeden zweiten Franken im Ausland. Dies kann sie nur, wenn der grenzüberschreitende Waren- und Personenverkehr reibungslos läuft. www.ezv.admin.ch


gasmobil_ag.jpg
gasmobil ag
Die gasmobil ag fördert Erdgas/Biogas als Treibstoff im Schweizer Markt. Die Firma ist das Kompetenzzentrum der Branche. Zu den Hauptaufgaben gehören der landesweit koordinierte Auftritt, insbesondere die technische Unterstützung beim Ausbau der Tankstelleninfrastruktur. www.erdgasfahren.ch


mechanicx_logo_300px.jpg
MechaniXclub
Die ESA – Einkaufsorganisation des Schweiz. Auto- und Motorfahrzeuggewerbes – hat den Club am Automobil-Salon 2011 als Dienstleistung für junge Branchenteilnehmer gegründet mit dem Ziel, nicht nur den Betrieben Vorteile zu bieten, sondern auch deren jungen Mitarbeitenden.

Der MechaniXclub ist exklusiv – das heisst nur Personen mit einer Arbeitsstelle in der Schweizer Autobranche (Garage, Carrosserie, Autoimporteur, Zulieferbetrieb) können Member werden. www.mechanixclub.ch


pk_cp_mobil.jpg
Pensionskasse MOBIL (PK MOBIL)
Als Pensionskasse der Berufsverbände AGVS (Auto Gewerbe Verband Schweiz), ASTAG (Schweizerischer Nutzfahrzeugverband), 2rad Schweiz (ehemals SFMGV) und VSCI (Schweizerischer Carrosserieverband) verfügt die PK über ein einzigartiges Branchenwissen. www.pkmobil.ch


quality_alliance_eco_drive.jpg

Quality Alliance Eco-Drive (QAED)
Die Quality Alliance Eco-Drive (QAED) ist seit dem Jahr 2000 eine Organisation von Verkehrsverbänden, Kursanbietern, Bundesstellen und privaten Organisationen. Die QAED ist auch Partnerin der Europäischen Eco-Drive-Initiative. Das Ziel von QAED ist, Personen- und Lastwagenlenkern in der Schweiz Eco-Drive zu vermitteln. Deshalb stellt sie eine qualitativ hochstehende Aus- und Weiterbildung sicher.


vsci.jpg
Schweizerischer Carrosserieverband (VSCI)
Im VSCI sind rund 650 Firmen organisiert, welche sich in die Bereiche Nutzfahrzeuge und Personenwagen gliedern. Die Klein- und Mittelbetriebe mit 1 bis 10 Beschäftigte herrschen mit über 85% vor. www.vsci.ch


vsci.jpg
Schweizerischer Gewerbeverband (sgv)
Der Schweizerische Gewerbeverband sgv vertritt die Interessen der kleinen und mittleren Unternehmen KMU in der Schweiz. Mitglieder des sgv sind die kantonalen Gewerbeverbände, Berufs- und Branchenverbände sowie die Organisationen der Gewerbeförderung. www.sgv-usam.ch


slv.jpg
Schweizerischer Leasingverband (SLV)
Der SLV setzt sich für die Belange des Leasing von Immobilien sowie von Investitions- und Konsumgütern in der Schweiz ein. Er fördert die Qualität der Leasingdienstleistungen durch Weiterbildung seiner Mitglieder. Der SLV ging 1997 aus einer Fusion von zwei Leasingverbänden hervor, die bereits seit 1971 respektive 1987 bestanden. www.leasingverband.ch


astag.jpg
Schweizerischer Nutzfahrzeugverband (ASTAG)
Zu den Aufgaben des schweizerischen Nutzfahrzeugverbandes gehören die Mitarbeit im politischen Meinungsbildungsprozess, die Pflege von nationalen und internationalen Kontakten, die Betreuung von zahlreichen Fachthemen, die Ausbildung von Berufschauffeuren und Unternehmern sowie die aktive Medienarbeit. www.astag.ch
 



siu_de_logo_340x95.png

SIU - Schweizerisches Institut für Unternehmerschulung
Das Schweizerische Institut für Unternehmerschulung ist seit 1966 als Genossenschaft organisiert. Weit über hundert Gewerbe- und Berufsverbände gehören zur Trägerschaft. www.siu.ch/agvs


tcs.jpg
Touring Club der Schweiz (TCS)
Der TCS wurde 1896 gegründet. Heute ist der Club mit seinen 1,6 Mio. Mitgliedern (Stand 2014) in der Schweiz führend in den Bereichen Assistance, Verkehrsinfos und Rechtsschutz. www.tcs.ch


strasseschweiz.jpg
Verband des Strassenverkehrs FRS (strasseschweiz)
strasseschweiz tritt ein für die Wahrung der Interessen des Strassenverkehrs und handelt als Dachverband dort, wo nach Ansicht seiner Mitglieder ein gemeinsames Auftreten wünschbar ist. strasseschweiz fasst namentlich die gemeinsamen Bestrebungen seiner Mitglieder zusammen und vertritt ihre gemeinsamen Forderungen und Interessen gegenüber den Behörden und der Öffentlichkeit. www.strasseschweiz.ch


verband_e_mobile.jpg
Verband e’mobile
Der 1980 gegründete Schweizerische Verband für elektrische und effiziente Strassenfahrzeuge e'mobile bietet von Marken und Produkt unabhängige Information und Beratung. Das Bundesamt für Energie ist ein starker Partner und unterstützt viele Projekte. Die Fachstelle EV des Verbands befasst sich mit allen Fragen rund um Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge. www.e-mobile.ch


asa.jpg
Vereinigung der Strassenverkehrsämter (asa)
1932 wurde die Vereinigung der Strassenverkehrsämter VSA gegründet. Zielvorgabe bei der Organisation der VSA war es, koordinierend wirken zu können. Die VSA sollte von Anfang an die einheitliche Anwendung der Verkehrsvorschriften in den Kantonen fördern. Seit den 1980er Jahren begleitet die Vereinigung der Strassenverkehrsämter die Umsetzung von Bundesgesetzen auf Kantonsebene. Per Ende 1997 hat sich die VSA einheitlich umbenannt in asa Vereinigung der Strassenverkehrsämter. Mitglieder der asa Vereinigung der Strassenverkehrsämter sind die Amtsvorsteher der Strassenverkehrsämter und Motorfahrzeugkontrollen der Kantone und des Fürstentums Liechtenstein. www.asa.ch


autoschweiz.jpg
Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure (auto-schweiz)
auto-schweiz ist die Vereinigung der 33 offiziellen Automobil-Importeure. Diese vertreiben über 4500 Markenhändler in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein Personenwagen und Nutzfahrzeuge (leichte bis 3,5t und schwere ab 3,5t), Busse sowie Cars im Wert von fast 12,7 Milliarden Franken. www.auto-schweiz.ch


nach oben